close

changeX Login

Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie Artikel lesen und changeX nutzen wollen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen?
Jetzt neu registrieren.
Barrierefreier Login

Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert wöchentlich und zu besonderen Anlässen über neue Artikel, neue Themen und neue Aktionen auf changeX.

Den aktuellen Newsletter sehen Sie unten. In der Spalte rechts finden Sie unser Newsletter-Archiv. Für den Bezug des Newsletters können Sie sich hier anmelden:   Newsletter-Anmeldung

http://www.changex.de
Newsletter Ausgabe 41 | 2017 Freitag, 01.12.2017
Liebe Leser,
heute geht’s ums Hacken. Oder genauer gesagt darum, wie sich eine ursprünglich aus dem Umgang mit Computertechnologie stammende Praxis zu einem allgemeinen Modus der Problemlösung entwickeln konnte: Vom Hacken über Lifehacks bis hin zu Work Hacks - überall geht es um einen spielerischen, tüftelnden Modus im Umgang mit einem Problem mit dem Ziel, eine kreative, ungewöhnliche, pfiffige Lösung dafür zu finden. Abseits des rationalen, ingenieurtechnischen Weges der, nun ja, Problembearbeitung.

Work Hacks wiederum wenden diese Praxis auf die Gestaltung der Arbeit und die Entwicklung von Organisationen an. Sie verändern die Art und Weise der Zusammenarbeit und machen zugleich die Veränderung spürbar. Dazu ein Report und ein Interview.

Und im Partnerforum findet sich ein Hinweis auf einen Unternehmenswettbewerb, den die Bertelsmann Stiftung mit Kooperationspartnern veranstaltet. Daran können explizit auch Unternehmen teilnehmen, die bei der Beteiligung der Mitarbeiter neue Wege gehen. Diesen Hinweis geben wir gerne weiter!

Eine inspirierende Lektüre wünscht
Winfried Kretschmer
Chefredakteur


Unsere Themen in dieser Woche
Report: Die Arbeit hacken
Lydia Schültken: Veränderung spüren
Wettbewerb für Unternehmen: Mit gutem Beispiel voran
Diese Woche neu im Magazin
Die Arbeit hacken
Was sind und was sollen Work Hacks? Eine Annäherung.
Report: Die Arbeit hacken Hacken, ursprünglich ein Begriff aus der Computertechnologie, hat seine Bedeutung längst verallgemeinert. Hacken, das ist ein spielerischer, tüftelnder Weg zur Lösung eines Problems. Mit dem Ziel, eine kreative, ungewöhnliche, pfiffige Lösung zu finden. Hacken lassen sich in diesem Sinne alle möglichen Dinge. Auch die Arbeit. Und die Organisationen, in denen sie verrichtet wird, allemal. 01.12.2017 zum Report
Veränderung spüren
"Veränderung kann man nicht kognitiv vermitteln, Veränderung muss man spüren" - ein Gespräch mit Lydia Schültken
Lydia Schültken: Veränderung spüren Warum scheitern so viele Change-Prozesse in Unternehmen? Trotz klarer Analyse, durchdachtem Konzept und solider Planung? Vielleicht genau deshalb: Change ist zu durchdacht, zu geplant, zu rational, zu analytisch. Und zu fremdbestimmt. Veränderung aber muss man wollen, und man muss sie spüren. Sagt eine Organisationsentwicklerin. Und präsentiert das passende Werkzeug, um den Wandel spürbar zu gestalten: Work Hacks. Als minimalinvasive Methode, um die Zusammenarbeit und die Arbeitsergebnisse zu verbessern. 01.12.2017 zum Interview
Zitat
     "Ein workhack ist eine erprobte, minimalinvasive Methode, um die Zusammenarbeit und die Arbeitsergebnisse zu verbessern. Ein workhack hilft, ungünstige Verhaltensmuster zu verändern, und zeigt Teams spannende und auch kreative Alternativen zu eingefahrenen Routinen und Arbeitsabläufen."
Lydia Schültken: Veränderung spüren
Neue Beiträge im Partnerforum
Mit gutem Beispiel voran
Engagierte Unternehmen gesucht
Wettbewerb für Unternehmen: Mit gutem Beispiel voran Unternehmen engagieren sich für die Gesellschaft. Der Wettbewerb "Mein gutes Beispiel" will dieses Engagement sichtbar machen und ihm eine Bühne bieten. Unternehmen können sich bis zum 31. Januar 2018 bewerben. Explizit angesprochen sind auch Unternehmen, die bei der Beteiligung der Mitarbeiter neue Wege gehen. 01.12.2017 zum Bericht
Dieser Newsletter erscheint jeden Freitag neu ­ als kompakte Übersicht aller aktuellen Beiträge. Der Newsletter liegt sowohl im HTML- als auch im Text-Format vor.
Bitte beachten: Die vollständigen Artikel im Magazin sind nur über ein kostenpflichtiges Online-Abo zugänglich. Das changeX-Partnerforum ist frei verfügbar. Alle Artikel liegen überdies auch im Zeitschriftenlayout (PDF) zum Download bereit.
Newsletter abbestellen      Übersicht über unsere Abo-Angebote      changeX-Startseite
© changeX 2017, 17. Jahrgang. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

changeX 01.12.2017. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

nach oben