close

changeX Login

Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie Artikel lesen und changeX nutzen wollen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen?
Jetzt neu registrieren.
Barrierefreier Login

Das A und O

Die Kunst gesunder Führung - das neue Buch von Martin Härter
Rezension: Anna Katharina Fricke

Betriebliche Gesundheit ist ein wichtiges Thema für den Unternehmenserfolg. Klar. Wer wollte widersprechen. Häufig aber bleibt es bei Kursen und Seminaren zu Stressmanagement und Work-Life-Balance. Doch die Praxis individueller Gesundheitsförderung greift zu kurz. Psychosoziale Gesundheit der Belegschaft ist ein kollektives Phänomen. Ein Ratgeber rückt die Rolle der Führung in den Blickpunkt.

cv_haerter_gesunde_fuehrung_140.jpg

Wie wichtig die betriebliche Gesundheit für den Unternehmenserfolg ist, darüber ist man sich heutzutage allseits einig. Doch was ist betriebliche Gesundheit genau? Und wie erreicht man sie? Für Martin Härter, Gründer und Inhaber einer Agentur für Personal- und Organisationsentwicklung, bedeutet Mitarbeitergesundheit mehr als nur Kurse und Seminare zu Themen wie Ernährung, Bewegung, Stressmanagement oder Work-Life-Balance. Für ihn greift der Ansatz der individuellen Gesundheitsförderung zu kurz. Denn es geht um kollektive Gesundheit. In seinem Buch Die Kunst gesunder Führung rückt Härter die psychosoziale Gesundheit der Belegschaft in den Blickpunkt und zeigt, welche Rolle das Arbeitsklima und die Führung dabei spielen. Sein Fazit: Es ist höchste Zeit, etwas zu ändern! 

Enttäuschung, Resignation und Überlastung am Arbeitsplatz sind weitverbreitet. Viele Menschen fühlen sich in ihrer Arbeit machtlos und den betrieblichen Rahmenbedingungen hilflos ausgeliefert. Dieses Ohnmachtsgefühl entlädt sich in Frustration. Die Folge: Motivation, Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Belegschaft leiden. Das muss nicht sein! Sagt Martin Härter. Die Voraussetzung: dass die Führung sich ihrer Verantwortung für die Gestaltung einer gesunden Arbeitskultur bewusst wird. Denn es geht nicht nur um Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter, sondern auch um die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Kurzum, ein gesundes Arbeitsklima ist das A und O.


Individuelle Gesundheitsförderung greift zu kurz


In seinem Buch beleuchtet der Autor, welchen Einfluss die psychosoziale Gesundheit auf die Arbeitswelt hat, welche Chancen eine auf psychosoziale Gesundheit ausgerichtete Führungskultur für die Zukunft bereithält und was jeder, der Führungsverantwortung trägt, dafür tun kann. Im Mittelpunkt steht die kollektive Gesundheit. Denn Härter ist der Meinung, dass der Ansatz der individuellen Gesundheitsförderung für die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens zu kurz greift: "Was wir zusätzlich zur individuellen Gesundheitsförderung brauchen, sind kulturelle Stellschrauben, die das Selbstwertgefühl der Menschen in den Unternehmen fördern", sagt Härter. 

Im ersten Teil des Buches geht er den Ursachen für die negativen Stimmungen am Arbeitsplatz auf den Grund und erklärt, warum sich Unternehmen die grassierende Demotivation gerade in der heutigen Arbeitswelt nicht mehr leisten können.  

Im zweiten Teil geht es darum, zu durchschauen, wie Gesundheit und Unternehmenskultur miteinander verzahnt sind. Wir erhalten einen Einblick, welchen Einfluss das tägliche Miteinander der Menschen auf das individuelle und auf das kollektive Gesundheitserleben hat und wie Führungskräfte aktiv mitwirken können, dieses Gesundheitserleben positiv zu beeinflussen.  

Im dritten Teil stellt Härter die praktischen Handlungsfelder einer in diesem Sinne gesunden Führung vor. Dabei steht zunächst die Disziplin gesunder Selbstführung im Vordergrund - schließlich gehen Führungskräfte als gutes Beispiel voran. Weiterhin erläutert der Autor, welche Mentalität und welche Strategien dabei helfen, in der Kunst gesunder Führung erfolgreich zu sein.  

Im vierten Teil erfahren wir, was wir grundsätzlich beachten sollten, wenn wir mit einem Team oder Gremium gesund in Führung gehen wollen. Wie bewegen wir Menschen zum Mitmachen, welche Ziele definieren wir und wie pflegen wir die neue Arbeitskultur? Dies erläutert Härter mit methodischen Schritten am konkreten Beispiel eines "Arbeitskreises Gesundheit".


Keine Arznei mit Erfolgsgarantie


In allen Teilen des Buches werden die grundsätzlichen Prinzipien von Führung und Gesundheit unter verschiedenen Gesichtspunkten vorgestellt und wie Puzzleteile zusammengesetzt. Damit dies ein vollständiges Bild ergibt, dienen Querverweise auf vorangegangene, bisweilen auch auf folgende Inhalte der Orientierung. Viele Puzzleteile erläutert der Autor zum leichteren Verständnis mit alltagsnahen Beispielen. 

Trotz der Komplexität des Themas schafft es Härter, uns anzuleiten, der eigenen Arbeitskultur jene Richtung geben, die uns gesund und leistungsfähig hält. Natürlich gibt es keine "Arznei für gesunde Führung mit Erfolgsgarantie". Das weiß auch Härter. Die Praxistipps in diesem Buch helfen jedoch dabei, Rituale und Werte zu pflegen, die für die psychosoziale Gesundheit im Unternehmen zielführend sind.  


Zitate


"Noch ist die psychosoziale Gesundheit ein knappes Gut. Der emotionale Frust und das Gefühl der Überlastung bei vielen Menschen sind dafür ein Beleg." Martin Härter: Die Kunst gesunder Führung

"Nicht nur die körperliche Leistungsfähigkeit, sondern auch die psychosoziale Fitness der Belegschaft wird für den unternehmerischen Erfolg immer wichtiger." Martin Härter: Die Kunst gesunder Führung

 

changeX 11.04.2017. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

beltz

Verlagsgruppe Beltz

Weitere Artikel dieses Partners

Flucht aus Schema F

Raus aus Schema F - das neue Buch von Gitta Jacob zur Rezension

Der Moderator als Gastgeber

Die Gastgeber-Methode - das neue Buch von Nicole Krieger zur Rezension

Malen formt die Gedanken

Wie man Bilder im Coaching nutzt und wann es sich besonders lohnt, diese von den Klienten selbst malen zu lassen zum Beitrag

Ausgewählte Links zum Thema

Quellenangaben

Zum Buch

: Die Kunst gesunder Führung. Schritte zu einer leistungsfähigen Unternehmenskultur. Beltz Verlag, Weinheim und Basel 2017 2017, 208 Seiten, 39.95 Euro, ISBN 978-3-407-36636-8

Die Kunst gesunder Führung

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autorin

Anna Katharina Fricke
Fricke

Anna Katharina Fricke ist freie Journalistin in Berlin. Sie schreibt als freie Mitarbeiterin für changeX.

nach oben