close

changeX Login

Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie Artikel lesen und changeX nutzen wollen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen?
Jetzt neu registrieren.
Barrierefreier Login

Anleitung zum Anderssein

Die notwendige Revolution - das neue Buch von Peter M. Senge, Bryan Smith, Nina Kruschwitz, Joe Laur und Sara Schley
Text: Winfried Kretschmer

Klimawandel und Umweltprobleme sind vor allem eine Herausforderung für die Lernfähigkeit des Menschen. Nur durch eine Weiterentwicklung unserer Fähigkeit zur Kooperation kann es gelingen, diese globalen Probleme am Ende der industriellen Ära zu bewältigen. Ein Perspektivwechsel.

cv_senge_revolution_140.jpg

Bislang wurde die Auseinandersetzung um den richtigen Weg in Sachen Energie, Klimawandel und Nachhaltigkeit nur zu gern als Meinungsstreit geführt: als Ringen um die Durchsetzung der eigenen Position, als Konfrontation. Es prallten Meinungen aufeinander und nicht selten Demonstranten und Polizisten. Genau besehen kommt es aber darauf an, gemeinsam für eine gemeinsame Zukunft zu lernen. Die richtigen Schlüsse zu ziehen aus einer Situation, die wir - wiederum genau besehen - nicht in aller Konsequenz überblicken. 

Gemeinsames Lernen - das ist das Thema von Peter M. Senge, dem Direktor des Center for Organizational Learning an der MIT Sloan School of Management in Cambridge, Massachusetts und Vorsitzenden der Society for Organizational Learning. Senge hat den Begriff der "lernenden Organisation" geprägt und sich in seinem Klassiker Die fünfte Disziplin mit der Frage beschäftigt, warum in Organisationen immer die gleichen Fehler gemacht werden. Beste Voraussetzungen also, um sich einem aufgeladenen Thema wie Nachhaltigkeit zuzuwenden.


Lernherausforderung Klimawandel


Zusammen mit Bryan Smith, Nina Kruschwitz, Joe Laur und Sara Schley macht er sich nun daran, die Perspektive zu wenden. Die Autoren tun dies in einer unaufgeregten, alles andere als alarmistischen Weise. Für sie sind die globalen Probleme weder zivilisatorisches Strafgericht noch Katastrophe, sondern Resultat einer Denkweise, "die sich auf einzelne Teile konzentriert und das große Ganze vernachlässigt". Und Denkweisen kann man ändern. Durch Lernen. Der Klimawandel ist so gesehen "vielleicht die größte Lernherausforderung, vor der die Menschheit je gestanden hat".  

Ihr Buch bringt nun beides zusammen: die Schaffung eines regenerativen, nachhaltigen Wirtschaftssystems und den Gedanken der Kooperation, des gemeinsamen Lernens. Und rührt damit an den entscheidenden Punkt: "Um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten, müssen wir alle auf andere Weise zusammenarbeiten als in der Vergangenheit." 

Dieses Buch ist ein Lehrstück in Kooperation und Lernfähigkeit, es ist Kooperation und Nachhaltigkeit zusammengedacht. Es ist ein wichtiges, ja notwendiges Buch, und es kommt zur rechten Zeit. Gerade in Deutschland, wo sich nach dem Ende des unsäglichen Atomstreits das Fenster zur Zukunft nun ganz weit auftut und es entscheidend darum geht, in neuen Kooperationen Neues zu gestalten. Also gemeinsam zu lernen. Dafür bietet dieses Buch eine hervorragende Hilfestellung. Denn es ist alles andere als trockene theoretische Abhandlung, sondern vollgepackt mit Beispielen, Anleitungen und Tools, um Dialog und Kooperationsfähigkeit zu verbessern.


Die Realität mit den Augen der anderen sehen


Senge und seine Koautoren wollen zeigen, wie sich (im doppelten Wortsinn) nachhaltige Lernprozesse in Organisationen gestalten lassen. Sie machen deutlich, dass es keiner großen Hausmacht bedarf, um Veränderungen zu bewirken, und machen Mut, dies anzugehen. Entscheidend ist die Haltung, in der dies geschieht: kooperativ und nicht konfrontativ. Also immer mit Respekt vor der Meinung des anderen. Entscheidend für Kooperation ist die Fähigkeit, die Realität mit den Augen der anderen zu sehen.  

Das Buch ist eine sehr konkrete Anleitung zur Veränderung und liefert die Werkzeuge und Methoden für diesen Wandel im Denken. Voraussetzung dafür ist, "dass man bestehende Denkweisen und als selbstverständlich geltende mentale Modelle infrage stellt" - die Denkweisen und mentalen Modelle der Industriegesellschaft, die einmal Garant waren für den Erfolg dieses Zivilisationsmodells und nun zur Bedingung seines Scheiterns werden.  


changeX 18.10.2011. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

cav

Carl-Auer Verlag

Weitere Artikel dieses Partners

Für jeden Fall

Einführung in die Fallbesprechung und Fallsupervision - das neue Buch von Oliver König und Karl Schattenhofer zur Rezension

Systemtheorie in 66 Geboten

66 Gebote systemischen Denkens und Handelns - das neue Buch von Torsten Groth zur Rezension

Macht der Geschichten

Einführung in narrative Methoden der Organisationsberatung - das neue Buch von Michael Müller zur Rezension

Ausgewählte Links zum Thema

Zum Buch

: Die notwendige Revolution. Wie Individuen und Organisationen zusammenarbeiten, um eine nachhaltige Welt zu schaffen. Carl-Auer Verlag, Heidelberg 2011, 464 Seiten, 49.00 Euro, ISBN 978-3-89670-790-1

Die notwendige Revolution

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autor

Winfried Kretschmer
Kretschmer

Winfried Kretschmer ist Chefredakteur und Geschäftsführer von changeX.

nach oben