close

changeX Login

Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie Artikel lesen und changeX nutzen wollen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen?
Jetzt neu registrieren.
Barrierefreier Login

Zukunft in den Algorithmen

Folge 18 der Serie Zukunft der Zukunft: ein Essay von Birgit Gebhardt

Zukunft ist Nichtwissen. Zunächst. Obwohl wir grundsätzlich nicht wissen können, was kommen wird, gestalten wir mit unserem Handeln heute Zukunft mit. Und machen uns Bilder und Vorstellungen von der Welt von morgen. Welche Zugänge wir zur Zukunft entwickeln können, davon handelt diese Serie. In Folge 18 sagt Birgit Gebhardt, wo die Zukunft der Zukunftsforschung liegt: in den Algorithmen und ihrer automatisierten Auswertung.

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

In naher Zukunft

Folge 17 der Serie Zukunft der Zukunft: ein Essay von Oliver Leisse zum Essay

In Zukünften denken

Serie Zukunft der Zukunft 16: ein Essay von Alexander Fink und Andreas Siebe zum Essay

Unbekannte Zukunft

Serie Zukunft der Zukunft 15: ein Essay von Dirk Baecker zum Essay

Ausgewählte Links zum Thema

Zum Buch

: 2037. Unser Alltag in der Zukunft. Edition Körber Stiftung, Hamburg 2011, 410 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-89684-086-8

2037

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autorin

Birgit Gebhardt
Gebhardt

Birgit Gebhardt führt Trends zu plausiblen Vorstellungen von Zukunft zusammen. Sie war fünf Jahre lang Geschäftsführerin des Trendbüros. Mit ihrem eigenen Netzwerk berät sie seit Oktober 2012 bekannte und neue Kunden auf ihren Wegen in die vernetzte Arbeitskultur. Sie ist Mitglied der Expertenkommission der Bertelsmann-Stiftung "Arbeits- und Lebensperspektiven in Deutschland". www.Birgit-Gebhardt.com www.New-Work-Order.net

nach oben