close

changeX Login

Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie Artikel lesen und changeX nutzen wollen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen?
Jetzt neu registrieren.
Barrierefreier Login

#kopfschlaegtkapital

Entrepreneurship Summit 2017

Der Entrepreneurship Summit ist das besondere Gründer-Event in Deutschland. Über 100 Experten aus allen Bereichen des Entrepreneurship treffen auf 1500 Gleichgesinnte, Gründer, Visionäre und Querdenker. Mit Keynotes, Impulsgruppen und Interviews aus allen Bereichen des Entrepreneurship. Dieses Jahr am 21. und 22. Oktober in Berlin.

es_2017_620.jpg

Die heutige Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ist angewiesen auf innovative, lebensoffene und kreative Menschen. Es braucht Entrepreneure, die mit Begeisterung unsere Zukunft neu denken. Solche, die den Mut haben, bestehende Strukturen der Gemeinschaft und des Arbeitsmarktes zu hinterfragen, um diese ökologischer, menschlicher und sinnvoller zu gestalten. Entrepreneure kreieren neue Produkte, neue Dienstleistungen und neue Werte, die unser "Global Village" zunehmend verbessern und vorwärtstreiben. 

Haben Sie eine Gründungsidee, die Ihnen einfach nicht aus dem Kopf gehen will? Denken Sie sich manchmal, wenn sie im Supermarkt, im Restaurant, Kino, Schwimmbad oder einfach nur auf der Straße stehen: "Wieso läuft dieses und jenes eigentlich so und nicht anders ab? Es muss doch leichter, günstiger, schneller, besser gehen!" Wenn Sie so denken, dann haben Sie das Potenzial zum Entrepreneur.


Gründen für Jeden


Denn gründen ist nicht nur etwas für geborene Entrepreneure. Günter Faltin, Initiator des Entrepreneurship Summits und Gründer der Teekampagne, ist davon überzeugt, dass im Grunde jeder gründen kann. Es bedarf dafür nicht unbedingt eines prallen Geldbeutels. Stattdessen braucht es viel Verstand, Leidenschaft und die Lust, ausgiebig an einem Einfall zu arbeiten, bis daraus ein ausgereiftes Entrepreneurial Design entsteht. Für Faltin ist damit der Entrepreneur dem Künstler viel näher als dem Manager. Seine Botschaft: Jeder kann gründen, wenn er ein gut durchdachtes Konzept ins Rennen schickt. Jeder kann ein Unternehmen aufbauen, wenn er Komponenten einsetzt. Und wir alle können mehr erreichen, wenn wir als Citizen Entrepreneure initiativ werden. Von der alten Ökonomie Abschied nehmen und zukunftstauglich gründen. Start-up in die intelligentere Ökonomie.   

Genau hier setzt die Stiftung Entrepreneurship an. Seit 2001 engagiert sich Initiator Günter Faltin mit seinem Team für die Entwicklung konzept-kreativer Gründungsideen. Dabei unterstützen sie Entrepreneure und solche, die es werden wollen, mit Materialien, Kursen, Workshops und Wettbewerben - online wie offline. Es geht darum, intelligente Lösungen zu brennenden Herausforderungen unserer Welt zu finden. Für die Entwicklung dieser Entrepreneurial Designs ist ein frühes Testen des Produktes am Markt (proof of concept) erforderlich. Auch müssen die Gründer bereit sein, gründlich und mit offenem Geist und Herz an ihren Ideen zu feilen. 

Auf dem Entrepreneurship Summit treffen Menschen zusammen, die bereits aktiv an eigenen Gründungskonzepten arbeiten, andere sind seit Jahren hoch erfolgreich und leiten Impulsgruppen und Workshops, wieder andere zeigen Wege auf, mit wenig Kapital, aber dafür systematisch am eigenen Geschäftsmodell zu arbeiten - Motto: mehr Kopf statt Kapital. Auf dem zweitägigen Event an der Freien Universität in Berlin haben die rund 1500 Besucher die Chance, neue Kontakte zu knüpfen, Feedback zu ihrer Idee aus anderer Perspektive sowie Hilfestellung und Ratschläge von Gründungsexperten zu erhalten. Der Summit ist unterteilt in Keynotes, Workshops und Impulsgruppen, die von über 100 Experten aus allen Bereichen des Entrepreneurship geleitet werden: Business, Social, Educational, Environmental, Cultural … Besucher erhalten wertvolle Tipps und Tricks zum nachhaltigen und erfolgreichen Gründen. 

es_2017_unten_620.jpg

Zitate


"Jeder kann gründen, wenn er ein gut durchdachtes Konzept ins Rennen schickt. Jeder kann ein Unternehmen aufbauen, wenn er Komponenten einsetzt. Wir alle können mehr erreichen, wenn wir als Citizen Entrepreneure initiativ werden. Von der alten Ökonomie Abschied nehmen und zukunftstauglich gründen. Start-up in die intelligentere Ökonomie." Günter Faltin, Gründer der Teekampagne und Initiator des Entrepreneurship Summit

"Wir haben die Chance, eine bessere Welt zu bauen. Liebevoller, witziger, feinfühliger und künstlerischer, als es je zuvor möglich gewesen ist. Aber wir müssen selbst in den Ring steigen, es selbst in Gang bringen, es selbst unternehmen. Es nicht den bloßen Gewinnmaximierern überlassen." Günter Faltin, Gründer der Teekampagne und Initiator des Entrepreneurship Summit

 

changeX 17.10.2017. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

Artikeltools

Bei XING kommentieren

Ausgewählte Links zum Thema

Quellenangaben

nach oben