Die Kunst der richtigen Pause

Warum kleine und große Auszeiten unverzichtbar sind - ein Gespräch mit Thomas Hübner.

Wer viel arbeitet, braucht Pausen - kurze, mittlere und bei Bedarf auch längere. Das Problem ist nur: Diese Pausen werden nicht genommen. Da man sonst im Job vielleicht entbehrlich wird. Ein Berater hat sich deshalb Gedanken zu einer neuen Pausenkultur gemacht. Sein Rat an alle: Erstens kontinuierlich wiederkehrende Auszeiten in den Alltag einbauen. Und zweitens das eigene Tun und Planen immer wieder reflektieren. Ganz wichtig: Unbedingt vorher klar machen, was man am Ende der Auszeit erreicht haben will und was anders sein soll. Zum Beispiel, jeden Tag gut ausgeschlafen zu sein. Ein Umstand, den viele erst wieder lernen müssen.

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Die Freiheit nehm' ich mir

Wie organisiert man eine Auszeit vom Job? - ein Gespräch mit Elke Pohl. zum Interview

Zwei bleiben statt eins werden

Frauen müssen das eigene Ich in den Mittelpunkt stellen - ein Interview mit Bettina Münch. zum Interview

Zeit sparen mal anders

Langzeitkonten und Zeit-Wertpapiere sparen Überstunden für spätere Tage. zum Report

Zum Buch

: Die Kunst der Auszeit. . Vom Powernapping bis zum Sabbatical. . Orell Füssli Verlag, Zürich 1900, 236 Seiten, ISBN 3-280-05171-1

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

nach oben