Neu im Partnerforum

Verlagsgruppe Beltz

Stopp, andere Perspektive
Klaus Vollmer über Perspektivenwechsel
Stopp, andere Perspektive

Ob beruflich oder privat: Häufig hindern uns festgefahrene Denkmuster und eingeschränkte Blickwinkel daran, unsere Persönlichkeit weiterzuentwickeln und konstruktiv mit anderen zu interagieren. Der Perspektivenwechsel ist ein wirkungsvoller Weg aus dieser inneren Sackgasse. Sagt der Wirtschaftspsychologe Klaus Vollmer. 06.06.2019 zum Interview

Carl-Auer Verlag

Schritt für Schritt zum Populisten
Fritz B. Simons Anleitung zum Populismus

Populismus ist keine Rocket Science. Sagt Fritz B. Simon. Und zeigt, wie‘s geht. In Form einer Gebrauchsanweisung erläutert sein Buch, wie sich die Spielregeln der repräsentativen Demokratie nutzen lassen, um sie ad absurdum zu führen und illiberale, autoritäre Strukturen einzuführen. Es liefert Rezepte - und zeigt zugleich, dass diese Methoden schon längst praktiziert werden. Und Widerstand nötig ist. 21.05.2019 zur Rezension

Carl-Auer Verlag

Provokation als Musterbruch
E. Noni Höfner und Charlotte Cordes über den Provokativen Ansatz

Provokation heißt Brüskierung, Herausforderung, Konfrontation. Und will meist verletzen. Aber es gibt auch eine andere Form des Provozierens: die Provokation als Augenöffner, als Anstoß zur Veränderung, als wohlmeinender Tritt in den Hintern. Um diese Provokation als Musterbruch geht es im Interview. 02.04.2019 zum Interview

Verlagsgruppe Beltz

Schule als Magnetfeld
Bildung im Resonanzmodus - ein Handapparat zur Resonanzpädagogik

Seit Hartmut Rosa seine Theorie der Resonanz vorgestellt hat, wurde das Konzept in ganz unterschiedlichen Wissensgebieten ausbuchstabiert und auf seinen Nutzen geprüft. Ein Bereich aber sticht hervor: Bildung und Lehre. Hier entwickelte sich ein eigener Ansatz: die Resonanzpädagogik. Dabei geht es vor allem darum, wie Schule zum Magnetfeld wird. 21.03.2019 zur Sammelrezension

proZukunft
Unser Kooperationspartner in Salzburg

proZukunft versteht sich als Navigator durch die aktuellen Zukunftspublikationen. In der aktuellen Ausgabe werden knapp 30 relevante Sachbücher vorgestellt. Themenbereiche sind diesmal: Europa, Zukunftsforschung, Ökonomie, Philosophie, Freiheitsbegriff, Ökologie. Wieder dabei: der Blick über die Grenzen, nach Frankreich und in den englischsprachigen Raum. Außerdem zukunftsrelevante Informationen aus der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen und anderen Instituten. proZukunft 15.03.2019

Verlagsgruppe Beltz

Seltsame Gebilde
Mirja Anderl und Uwe Reineck über Organisationen

Organisationen sind Systeme, die nach eigenen Mustern und Regeln handeln. Organisationen haben Erwartungen an die Menschen, die in ihnen arbeiten. Und sie verkünden Ideale, an denen sie selbst nur zu oft scheitern. Das Ergebnis: Wunsch und Realität passen nicht mehr zusammen. Und wer in Organisationen arbeitet, ist oft von ihnen genervt. Ganz kurz gesagt: Organisationen sind nicht rational. 18.01.2019 zum Interview

Partner

nach oben