Neu im Magazin

Demnächst im Kino
Nachgefragt: Zum Stand des Projekts Augenhöhe - Interview mit Sven Franke
Demnächst im Kino

Ein Dokumentarfilm über mutige Unternehmen, die die neue, humane Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts gestalten. Ein Film, der zeigt, dass eine andere Arbeitswelt möglich ist. Das ist das Ziel des Projekts Augenhöhe. Nach acht Wochen biegt die Crowdfunding-Kampagne auf die Zielgerade. Sicher ist: Den Film wird es geben. Ob in der angestrebten Langfassung, entscheidet sich die nächsten fünf Tage. 17.09.2014 zum Interview

Die verbindende Kraft, die Neues schafft
WeQ statt IQ - ein Gespräch mit Ulrich Weinberg

Mehr als ein Jahrhundert lang wurden Bildung und Arbeit durch die Bewertung, Messung, Klassifizierung und Kontrolle der Leistungsfähigkeit des Einzelnen bestimmt. Heute bewegen wir uns hin zu einer neuen Lern- und Arbeitswelt, die viel stärker durch das Wir-Moment und eine neue Art von Wir-Qualität geprägt sein wird. Durch WeQ statt IQ. WeQ: Ein neuer Begriff für den Paradigmenwechsel in Richtung "Wir". 10.09.2014 zum Interview

Kurzrezensionen & Shortcuts

Die Verantwortungskarte
Shortcut: Wie man Mitarbeitern ihre Selbstverantwortung wieder zurückspielt
Die Verantwortungskarte

Eigenverantwortlich handelnde Mitarbeiter - toll! Nur wenn die nicht wollen? Oder nicht können? Vielleicht weil sie es in der herrschenden Kommandowirtschaft verlernt haben? Ein Tipp, wie man ihnen behutsam die Verantwortungskarte zuspielt. 28.08.2014 zum Shortcut

Top 11: Die changeX-Bestenliste

Unsere Buchempfehlungen Sommer 2014 - Inspirierendes für den Urlaub

 

Welches Buch möchte man im Schatten unter dem Baum lesen, im Liegestuhl, am Strand? Wir haben unsere Buchempfehlungen der letzten Monate nach Sommerlektüre durchforstet: nach Büchern mit Tiefgang, die inspirieren, aber nicht zu schwer daherkommen. Bücher, die leicht zu lesen sind, die inspirieren, zugleich aber nicht zu fachlich und nicht zu ratgebermäßig gehalten sind (sonst ist man in Gedanken gleich wieder bei der Umsetzung = bei der Arbeit). Hier unsere Auswahl. zur Top 11 Bestenliste

Die Zukunft
Eine Einführung

Sascha Mamczak

Die Sache mit der Zukunft

Konzentriert euch!
Eine Anleitung zum modernen Leben

Daniel Goleman

Aufmerksamkeit, die vernachlässigte Grundfähigkeit

Wie wir mehr erreichen, wenn wir weniger wollen
Das Wu-Wei-Prinzip

Edward Slingerland

Handeln durch Nicht-Handeln

Neu im Partnerforum

Wunsch nach Theorie
Zum Track "Schools" auf dem Digital Bauhaus Summit - ein Interviewrückblick mit Mads Pankow
Wunsch nach Theorie

Welche Theorien stehen hinter der Praxis, die wir täglich erleben? Was prägt unser Verständnis von Kreativität und Zusammenarbeit? Damals, zur Zeit des Bauhauses, und heute, beinahe 100 Jahre später? Das waren Fragen, denen der Track "Schools" auf dem Digital Bauhaus Summit auf den Grund zu gehen suchte. 05.09.2014 zum Interview

Carl-Auer Verlag

Sinn in drei Dimensionen
Beratung im Dritten Modus - das neue Buch von Rudolf Wimmer, Katrin Glatzel und Tania Lieckweg

Die Welt ist globaler geworden, dynamischer und unendlich viel komplexer. Mit der wachsenden Volatilität umzugehen, verlangt von Unternehmen, drei Sinndimensionen zusammenzuführen: Aufgaben, Zeithorizonte und soziale Beziehungen. Ein Reader zur Kunst, Komplexität zu nutzen. 26.06.2014 zur Rezension

Wissensmagazin GDI Impuls

Besser entscheiden
Das Wissensmagazin GDI Impuls über Decision Design

Da dank Hightech und Big Data die Prognosen immer präziser werden, steigt die Notwendigkeit, auch unsere Entscheidungen zu verbessern - oder zumindest bessere Entscheidungsverfahren zu entwickeln. 16.06.2014 mehr

Carl-Auer Verlag

Lösung aus dem System
Einführung in die (System-)Theorie der Beratung - das neue Buch von Fritz B. Simon

Beratung ist Kommunikation, sagt Fritz B. Simon und baut auf diesem Grundsatz seine praxisnahe Einführung in die systemische Beratung auf. Leicht zu lesen trotz anspruchsvoller Theorie. Eine Einführung, wie sie sein sollte. 28.05.2014 zur Rezension

Unser Bildungssystem bringt Menschen in den falschen Modus: in einen Modus, der nicht kollaborationsfähig und nicht kooperationsfähig ist. Das wird zunehmend zum Problem für die Gesellschaft."

Ulrich Weinberg: Die verbindende Kraft, die Neues schafft
nach oben