Neu im Magazin

Heimlich, still und leise
Heimlich, still und leise
Wie die Generation Y die Gesellschaft verändert - ein Gespräch mit dem Jugendforscher Klaus Hurrelmann

Was findet man nicht alles an Etikettierungen über die junge Generation. Egoisten seien sie, verwöhnt und verzogen. Überschätzt und überbewertet die Generation Y. Ein Hype, nichts weiter? Deutschlands bekanntester Jugendforscher widerspricht vehement. Er sagt: Die junge Generation krempelt unsere Gesellschaft um. Nicht laut und protestierend. Sondern still und leise. Und sehr persönlich. Dort, wo ein jeder lebt und arbeitet. 17.10.2014 zum Interview

Nachgefragt: No Managers?
"Ich bin über diese Entscheidung sehr glücklich" - ein Gespräch mit Ryan Carson
Nachgefragt: No Managers?

Eine junge amerikanische Firma hat ihre Manager abgeschafft. Komplett. Es gibt keine Leitungsfunktionen mehr, keine Titel, keine Stellungen. Und die Teams suchen sich neue Mitarbeiter selbst aus. Und? Niemand vermisst etwas. Jeder tut seine Arbeit, und alles läuft bestens. Erzählte der CEO in unserem Interview vor einem halben Jahr. Und wie sieht’s heute aus? Wir haben nachgefragt. 17.10.2014 zum Interview

No Managers?
"I’m very happy with this decision" - A follow-up interview with Ryan Carson

A young US company gets rid of its managers. Completely. With no seniors, no titles, no positions left. But with teams that choose new fellow employees on their own. And guess what Nobody misses anything. Everybody does their job and everything works perfectly well. That’s what the CEO told us in an interview one year ago. So how are things going now? We’ve checked. 17.10.2014 zum Interview

Lesen, jetzt
Unsere Buchempfehlungen im Herbst 2014
Lesen, jetzt

Massen von Büchern haben die Verlage wieder auf den Markt gekippt, nicht nur in der Belletristik, sondern auch im Sach- und Wirtschaftsbuch. Wir haben Verlagsvorschauen durchgesehen, Listen getippt, haben bewertet und ausgewählt. Und stellen elf Titel vor, die uns diesen Herbst aufgefallen sind: unsere Leseempfehlungen zu den Themen Arbeit & Leben, Wirtschaft & Management, Wissen & Lernen. Hier unsere Auswahl. zur Bücherliste 10.10.2014

Kurzrezensionen & Shortcuts

Die Verantwortungskarte
Shortcut: Wie man Mitarbeitern ihre Selbstverantwortung wieder zurückspielt
Die Verantwortungskarte

Eigenverantwortlich handelnde Mitarbeiter - toll! Nur wenn die nicht wollen? Oder nicht können? Vielleicht weil sie es in der herrschenden Kommandowirtschaft verlernt haben? Ein Tipp, wie man ihnen behutsam die Verantwortungskarte zuspielt. 28.08.2014 zum Shortcut

Top 11: Die changeX-Bestenliste

Die changeX-Buchempfehlungen im Herbst 2014

 

Massen von Büchern haben die Verlage wieder auf den Markt gekippt, nicht nur in der Belletristik, sondern auch im Sach- und Wirtschaftsbuch. Wir haben Verlagsvorschauen durchgesehen, Listen getippt, haben bewertet und ausgewählt. Und stellen elf Titel vor, die uns diesen Herbst aufgefallen sind: unsere Leseempfehlungen zu den Themen Arbeit & Leben, Wirtschaft & Management, Wissen & Lernen. Hier unsere Auswahl. Texte: Anja Dilk (ad) und Winfried Kretschmer (wk) zur Top 11 Bestenliste

Die heimlichen Revolutionäre
Wie die Generation Y unsere Welt verändert

Klaus Hurrelmann, Erik Albrecht

Die heimliche Revolution hat gerade erst begonnen

Thank God it’s Monday!
Thank God it’s Monday!
Wie wir die Arbeitswelt revolutionieren

Dark Horse Innovation

Wir sind hier der Chef

Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft
Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft
Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus

Jeremy Rifkin

An der Schwelle zum kollaborativen Zeitalter

Neu im Partnerforum

GABAL Verlag

Von der Generation Y lernen
Fünfeinhalb Fragen an Martina Mangelsdorf
Von der Generation Y lernen

Wie mit einer jungen Generation umgehen, die mit so unkonventionellen Vorstellungen in die Arbeitswelt drängt. Eine Autorin und Beraterin sagt: Es ist höchste Zeit, sich mit den Ypsilonern auseinanderzusetzen. Unternehmen täten gut daran, die Kreativität der Ypsiloner zu fördern, anstatt zu versuchen, "gute Mitarbeiter" aus ihnen zu machen. 17.10.2014 zum Interview

Wissensmagazin GDI Impuls

Der Dematerialist
Ein Gespräch mit Friedrich Schmidt-Bleek
Der Dematerialist

Vor einem Vierteljahrhundert prägte der Chemiker Friedrich Schmidt-Bleek den Begriff der Dematerialisierung. Dass die von ihm geforderte "Ressourcenwende" immer noch in weiter Ferne liegt, liege unter anderem daran, dass mit Kohlendioxidkampagnen und Energiewenden für die falschen Ziele mobilisiert wurde. 17.10.2014 zum Interview

Carl-Auer Verlag

Entspannt euch
Innehalten und Verweilen - das neue Buch von Daniel Wilk
Entspannt euch

Entspannen, Kraft schöpfen, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gewinnen, Veränderungen angehen - dazu will Daniel Wilk seinen Lesern verhelfen. Mittel dazu sind meditative Vorlesetexte, die die Techniken des Autogenen Trainings und der NLP kombinieren. 17.10.2014 zur Rezension

Murmann Verlag

Eine Frage der Haltung
Werde, was du kannst! - das neue Buch von Kerstin Gernig

Werde, was du kannst, arbeite, wie du leben willst. Mit 21 Lebensgeschichten, neun Trends und drei Gründen für ein selbstbestimmtes Leben will Kerstin Gernig all jenen Menschen Mut machen, die den Weg aus der Fremdbestimmung in die Freiheit wagen wollen. Eine kurzweilige, mitreißende Porträtsammlung, die zeigt, dass außergewöhnliche Karrieren nicht immer geradlinig verlaufen müssen. 19.09.2014 zur Rezension

Wissensmagazin GDI Impuls

De-materialisiert
Ein Trend wird Wirklichkeit - GDI Impuls 3.2014

"Age of Access" und "Age of Less", seit Langem angekündigt, kommen jetzt in der Wirtschaft an. Die neue Ausgabe von GDI Impuls beschreibt, wie die Wirtschaft entmaterialisiert wird: unter anderem durch Shareconomy, nachhaltigen Konsum und ein neues, weiseres Verständnis von Luxus. 19.09.2014 zum Bericht

Carl-Auer Verlag

Die Wahrheit beginnt zu zweit
Kommunikation als Lebenskunst - das neue Buch von Bernhard Pörksen und Friedemann Schulz von Thun

Zwei Kommunikationskoryphäen tauchen ein in einen lockeren Dialog über die Kunst des Zuhörens, die Normalität des Missverständnisses und die Macht der Situation. Heraus kommen nicht etwa Fertigrezepte der Lebenskunst, sondern faszinierende Denkfiguren, die auf der Suche nach einer stimmigen Lebensführung helfen können. 02.10.2014 zur Rezension

Unternehmen sollten sich vom klassischen E-Mail-Verkehr verabschieden. Stattdessen brauchen sie ein internes Kollaborations-Tool."

Ryan Carson - nachgefragt: No Managers?
nach oben