Neu im Magazin

Blumenstrauß an Programmen
Ideen für Geflüchtete 18: das Bündnis Hochschule ohne Grenzen
Blumenstrauß an Programmen

Die Aufnahme und Integration zahlreicher Geflüchteter verlangt neue Ideen, neue Lösungen und neue Wege. Kurz: soziale Innovationen. changeX trägt die besten Ideen zusammen. Folge 18: das Bündnis Hochschule ohne Grenzen an der Leuphana Universität Lüneburg will Geflüchteten den Weg zu einem Studium ebnen. 26.09.2016 zum Bericht

Balance schaffen
Erfolgreiche Unternehmen verstehen es, ihren Mitarbeitern Sicherheit und Verbundenheit zu vermitteln - ein Gespräch mit Jean-Marcel Kobi
Balance schaffen

Unternehmen erwarten Leistung von ihren Mitarbeitern. Haben aber vielfach aus dem Blick verloren, was Mitarbeiter vom Unternehmen erwarten, übers gute Geld hinaus. Sicherheit und Verbundenheit sind Grundbedürfnisse, tief verankert im menschlichen Gehirn. Unternehmen tun gut daran, sie im Blick zu haben. Erfolgreiche Organisationen schaffen eine Balance zwischen den wechselseitigen Erwartungen: Leistung und Lernen auf der einen und Sicherheit und Verbundenheit auf der anderen Seite. 16.09.2016 zum Interview

Reiseziel agil
Mit dem Sonderzug nach Agilistan - auf Fahrt mit dem Musterbrecher-Express
Reiseziel agil

Es war ein Experiment, eine Premiere: eine Erkundungsreise zu Unternehmen, die Grundlegendes anders machen - mit dem Sonderzug. Der Musterbrecher-Express auf Jungfernfahrt bot eine Lernreise mit Klassenfahrt-Charakter und präsentierte zugleich ein neues (und selbst agiles) Veranstaltungsformat. Fazit: gelungen, Wiederholung geplant. 03.08.2016 zum Report

Die changeX-Buchempfehlungen

Unsere Buchempfehlungen aus dem Frühjahrsprogramm der Verlage 2016, dritte Liste

 

Hier unsere dritte Liste. Mit wiederum elf Buchempfehlungen aus den Wirtschafts- und Sachbuchprogrammen der Verlage im ersten Halbjahr 2016 - nur ein Nachzügler hat sich unter die Neuerscheinungen gemogelt: Der Quantenbeat des Lebens stammt aus dem letzten Herbst, passt aber wunderbar zum Sommer. Wann sonst wäre Zeit, sich mit Quanten zu beschäftigen, wenn nicht jetzt! Texte: Anja Dilk (ad), Dominik Fehrmann (df), Winfried Kretschmer (wk) zu den Buchempfehlungen

Das Gefühl der Welt
Über die Macht von Stimmungen

Heinz Bude

Den Stimmungen auf der Spur

Maschinendämmerung
Maschinendämmerung
Eine kurze Geschichte der Kybernetik

Thomas Rid

Die Verzauberung der Maschine

Neu im Partnerforum

Führung wird schwarmiger
Die Herbstausgabe GDI Impuls 3 . 2016
Führung wird schwarmiger

Liquid Leadership ist das Thema der aktuellen Ausgabe von GDI Impuls. Denn neue Technologien, Kommunikations- und Arbeitsformen lassen auch neue Führungsformen entstehen. Führung wird kollaborativer, situativer, schwarmiger - und ist keine Einbahnstraße mehr: Der Rücktritt kann zu einem neuen Normalfall werden. 23.09.2016 zum Bericht

Change Congress 2016
Energizing Change - Neue Impulse für erfolgreiche Wandelprozesse
Change Congress 2016

Überall auf der Welt sind Unternehmen in Bewegung. Firmen, Konzerne und Branchen erleben ständige Auf- und Umbrüche - Veränderung ist zum Dauerzustand geworden. Wie Sie Ihren Wandelprozessen mehr Kraft und Energie verleihen, erfahren Sie auf dem Change Congress 2016 am 7. und 8. November in Düsseldorf. Von innovativen Arbeitsmodellen über agile Organisationsprozesse bis zu modernen Bürokonzepten: Zahlreiche Change-Professionals beleuchten für Sie die Erfolgsfaktoren beweglicher Unternehmen. 22.09.2016 weitere Informationen

Haufe Gruppe

Mehr Arbeitsvielfalt
Sichtweisen: Wie Arbeit künftig organisiert sein muss

Der wirtschaftliche Wandel zwingt Unternehmen zu mehr Beweglichkeit. Die aber klammern sich an das Organisationsmodell von Weisung und Kontrolle. Wie Arbeit künftig organisiert sein muss, um mit den Herausforderungen Schritt halten zu können, zeigt Hermann Arnold in seinem neuen Buch Wir sind Chef. In Kooperation mit dem Haufe-Verlag stellt changeX fünf Perspektiven aus dem Buch vor: Sichtweisen, Erkenntnisse, Anregungen, Ermutigungen und Arbeitshilfen. 16.09.2016 Sichtweisen

Haufe Gruppe

Maschinen werden Kollegen sein
25 Thesen zur Zukunft von Arbeit und Führung

Digitalisierung ist disruptiv. Vor allem in ihrer Wirkung auf Arbeit. Die eigentliche Revolution wird aber nicht in den Fabriken, sondern in den Büros stattfinden. Denn künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen machen die Jobs vieler Büroarbeitskräfte überflüssig. Das Gebot der Stunde: Mit den Maschinen arbeiten - nicht gegen sie. 25 Thesen. 08.07.2016 zum Bericht

In Unternehmen, in denen die Mitarbeiter sich eingebunden fühlen und sich wohlfühlen, werden auch die sogenannten 'einfachen' Mitarbeitenden mehr kreative Ideen einbringen."

Jean-Marcel Kobi: Balance schaffen
nach oben