Neu im Magazin

Im Prinzip: Einzigartig
Über die Verschwendung von Talenten durch ein doppeltes Missverständnis - ein Essay von Holger Rust
Im Prinzip: Einzigartig

Fachkräftemangel? Nein, eine absurde Situation: Die Wirtschaft wünscht sich kreative, eigenständige und engagierte Persönlichkeiten als Mitarbeiter. Die Nachwuchskräfte wünschen sich ein Arbeitsumfeld, in dem kreative, eigenständige und engagierte Arbeit möglich ist. Und beide Seiten beklagen, dass die andere Seite diese Wünsche nicht erfüllen kann. Wie das lösen? Ganz einfach: Gefragt sind einzigartige Ideen aus einzigartigen Unternehmen für einzigartige Persönlichkeiten. 26.02.2015 zum Essay

So flach wie möglich
"Wir sind überzeugt, dass sich flache Hierarchien und große Freiräume auszahlen" - ein Gespräch mit Oskar Berger

Das Unternehmen ist der Klassiker, wenn es um eine andere Arbeits- und Führungskultur geht: W. L. Gore. Richtig: "No ranks, no titles". Extrem flache Hierarchie. Der Grundsatz gilt nach wie vor. Und eine Unternehmensphilosophie, die darauf basiert, dass Menschen gerne arbeiten und sich einbringen. Ein gutes halbes Jahrhundert gibt es das Unternehmen schon, mehr als 10.000 Mitarbeiter beschäftigt es weltweit, gut 1.400 in Deutschland. Und wie läufts? Ein Interview. Folge zwölf unserer Serie über Unternehmen, die Grundlegendes anders machen. 26.02.2015 zum Interview

Die Macht der Sinne
Du denkst nicht mit dem Kopf allein - das neue Buch von Thalma Lobel

Dass unsere Gefühle unsere Entscheidungen beeinflussen, wissen wir mittlerweile. Aber eine warme Tasse Tee in der Hand? Haben unsere Sinneseindrücke maßgeblichen Einfluss darauf, wie wir uns verhalten, wie wir die Welt wahrnehmen? Genau das legt eine junge Forschungsrichtung der Psychologie nahe: Embodiment. Eine israelische Professorin frappiert in ihrem Buch mit deren Forschungsergebnissen. Und sagt, was man daraus lernen kann. 25.02.2015 zur Rezension

Kurzrezensionen & Shortcuts

Warum ... was wäre, wenn ... und wie?
Shortcut: Wie man richtig kluge Fragen findet

Wie kommt das Neue in die Welt? Manchmal durch Zufall. Aber viel öfter, und viel erfolgreicher, durch kluges Fragen. Weil kluge Fragen Bekanntes ganz wörtlich infrage stellen. Und den Kopf weit machen für neue Antworten. Hier - in short - der Dreisprung des Fragens, der zu Neuem führt 28.01.2015 zum Shortcut

Top 11: Die changeX-Bestenliste

Was vom Buchjahr 2014 noch übrig ist

 

Es war ein dichtes, reiches Bücherjahr mit zahlreichen interessanten, ansprechenden, inspirierenden Titeln. Die wichtigen haben wir vorgestellt, aber auch den einen oder anderen übersehen. Oder als zu speziell zurückgestellt. Für sie ist nun Platz auf der Nachschlag-Liste. Ebenso wie für ein, zwei etwas seltsame Titel. Oder welche, die sich als Geschenk in letzter Minute anbieten. Hierfür gilt indes: Ohne Gewähr! zur Top 11 Bestenliste

Kommunikation als Lebenskunst
Philosophie und Praxis des Miteinander-Redens

Bernhard Pörksen, Friedemann Schulz von Thun

Die Wahrheit beginnt zu zweit

Lernen mit Big Data
Lernen mit Big Data
Die Zukunft der Bildung

Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier

Lernen, wie wir lernen

Arschlöcher - eine Theorie
Arschlöcher - eine Theorie

Aaron James

Das Arschloch auf der Welle

Neu im Partnerforum

Expertenkommission Arbeits- und Lebensperspektiven in Deutschland

Zukunftsfähige Führung
Die Gestaltung von Führungskompetenzen und -systemen 3
Zukunftsfähige Führung

Lineare Führungsstrukturen können mit den Anforderungen des digitalen Zeitalters nicht mehr mithalten. Eine neue Führungskultur ist nötig - partizipativ, flexibel, Rahmenbedingungen entwickelnd, Eigenständigkeit und Kompetenzen fördernd. Damit sie möglich wird, braucht es aber auch die entsprechenden Strukturen in den Unternehmen. Wie die geschaffen werden können, beschreibt die Studie Zukunftsfähige Führung, die in drei Folgen erscheint. Teil 3: Empfehlungen. 05.03.2015 zur Studie

Kollaboration aktuell
Cowork2015 - Coworking Barcamp & Konferenz
Kollaboration aktuell

Vom 27. bis 29. März 2015 trifft sich in Stuttgart die Coworking-Szene zur Cowork2015. Im Themenfokus der Konferenz stehen brandaktuelle Fragen wie die Gestaltung der Arbeitswelt von morgen, kollaborative Telearbeitskonzepte und integrierte Lernmethoden. 01.03.2015 zum Bericht

Expertenkommission Arbeits- und Lebensperspektiven in Deutschland

Zukunftsfähige Führung
Die Gestaltung von Führungskompetenzen und -systemen 2

Lineare Führungsstrukturen können mit den Anforderungen des digitalen Zeitalters nicht mehr mithalten. Eine neue Führungskultur ist nötig - partizipativ, flexibel, Rahmenbedingungen entwickelnd, Eigenständigkeit und Kompetenzen fördernd. Damit sie möglich wird, braucht es aber auch die entsprechenden Strukturen in den Unternehmen. Wie die geschaffen werden können, beschreibt die Studie Zukunftsfähige Führung, die in drei Folgen erscheint. Teil 2: Handlungsfelder. 26.02.2015 zur Studie

Der Wert von Arbeit
"Work in Progress", der Kongress zur Zukunft der Arbeit in Hamburg

Um den Wert von Arbeit geht es vom 12. bis 14. März auf Kampnagel in Hamburg. Der Kongress "Work in Progress" bietet Einblick in aktuelle Diskussionen zu der im Wandel begriffenen Arbeitswelt. Mit dabei: Jeremy Rifkin, der die diesjährige Keynote hält. 25.02.2015 zum Bericht

Expertenkommission Arbeits- und Lebensperspektiven in Deutschland

Zukunftsfähige Führung
Die Gestaltung von Führungskompetenzen und -systemen

Lineare Führungsstrukturen können mit den Anforderungen des digitalen Zeitalters nicht mehr mithalten. Eine neue Führungskultur ist nötig - partizipativ, flexibel, Rahmenbedingungen entwickelnd, Eigenständigkeit und Kompetenzen fördernd. Damit sie möglich wird, braucht es aber auch die entsprechenden Strukturen in den Unternehmen. Wie die geschaffen werden können, beschreibt die Studie Zukunftsfähige Führung, die in drei Folgen erscheint. Teil 1: Herausforderungen. 20.02.2015 zur Studie

Initiative 3rd Places

Woanders anders arbeiten
Die Initiative 3rd Places macht sich für neue Arbeitsorte stark

Für einen Großteil der Wissensarbeiter findet auch heute noch Arbeit an wenigen fixen Orten statt: im Firmenbüro oder am Schreibtisch zu Hause, ab und zu auch beim Kunden, im Zug oder in der Business Lounge am Flughafen. Das ist langweilig und unflexibel - muss aber nicht so bleiben: Andere Arbeitsorte sind im Kommen. Arbeitsorte, die Wege ersparen, flexible Netzwerkstrukturen unterstützen und das kreative Potenzial einer anregenden Umgebung erschließen. 11.02.2015 zum Bericht

Kollaborativ Probleme lösen
Design Thinking Live - eine Sammlung von Erfahrungsberichten

2005 gründete David Kelley mit der d.school an der University of Stanford das erste Institut für Design Thinking. Zehn Jahre später gibt es weltweit verwandte Lehrinstitute, und die Methode wird von Studenten und Unternehmen begeistert aufgegriffen. In einem Erzählband berichten Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen von ihren Erfahrungen. 06.02.2015 zur Rezension

Eine Blumenwiese voller Fragen
Fragen können wie Küsse schmecken - der Ratgeber von Carmen Kindl-Beilfuß

Fragen sollten Sensibilität, Intelligenz und echtes Interesse am Gegenüber zeigen. Sie sollen Beziehungen aufbauen, nicht abbrechen. Ein Ratgeber zeigt, wie man solche Fragen findet. Und die Lust aufs Antworten weckt. 28.01.2015 zur Rezension

Fragen über Fragen
30 Minuten Fragetechnik - ein prägnanter Ratgeber von Hermann Scherer

Ohne Fragen und Zuhören keine Kommunikation. Und keine Lösungen. Wie man mit strategischer Fragetechnik die nötigen Informationen erlangt, Probleme und Bedürfnisse seines Gegenübers klärt und Entscheidungen beschleunigt, erläutert kurz und prägnant ein Ratgeber aus der 30-Minuten-Reihe. 23.01.2015 zur Rezension

GABAL Verlag

Zzzzzzzzzzz
Ein Hoch auf den Kurzschlaf - fünfeinhalb Fragen an Stefanie Demmler

In unserer rigiden Arbeitskultur gilt Anwesenheit vielfach noch als Ausweis von Arbeitsleistung. Und schlafen zur Arbeitszeit als Tabu. Ein Tabu, das zu brechen lohnt. Denn ein kurzes Nickerchen zwischendurch ist gesund, steigert die Leistungsfähigkeit und dient unserem Bedürfnis nach Erholung. 15.01.2015 zum Kurzinterview

Murmann Publishers

Keine Patentrezepte
Kein Bullshit! - das neue Buch von Markus Baumanns und Torsten Schumacher

Benchmarking ist Unsinn. Bullshit. Denn Entscheidungen sind immer einzigartig. Und jedes Unternehmen muss den eigenen Weg finden. Dabei helfen keine Patentrezepte aus dem Management-Lehrbuch. Sondern nur kluge Fragen. Zwei Autoren stellen sie. 13.11.2014 zur Rezension

Die Tendenz geht hin zu einem konsensualen Führungsstil, der eher moderiert und orchestriert, anstatt zu befehlen."

Birgit Gebhardt, Josephine Hofmann, Heiko Roehl: Zukunftsfähige Führung
nach oben