Neu in Wirtschaft & Management

Kein Masterplan
Ein Gespräch mit Josef Willkommer, Geschäftsführer von TechDivision im bayerischen Kolbermoor
Kein Masterplan

Klassisches Projektmanagement, das hieß minutiöse Planung nach dem Wasserfallprinzip. Klassische Unternehmensorganisation, das bedeutete ausgeprägte Hierarchie, Entscheidung top-down, Anweisung und Kontrolle. Warum heute klassisch nicht mehr funktioniert, erklärt ein bayerischer IT-Unternehmer im Interview. Er erläutert, wie er zusammen mit seinem Bruder das von ihnen gegründete Unternehmen ganz anders aufgestellt hat als (immer noch) üblich. Und er erklärt, warum sie prinzipiell keine Wasserfallprojekte mehr machen. Für niemanden. Folge 26 der Serie über Unternehmen, die Grundlegendes anders machen. 06.09.2019 zum Interview

New Work, New Pay
Der nächste Schritt zu einer anderen Arbeitskultur - ein Interview mit Stefanie Hornung und Sven Franke
New Work, New Pay

Gehalt ist nach wie vor ein Tabu. Wir haben es nicht gelernt, über Gehalt zu reden. Sagen zwei Buchautoren, die sich des Themas annehmen und über neue Modelle der Entlohnung schreiben, wie über die Schwierigkeiten, die Unternehmen damit haben. Denn das Gehaltssystem ist die letzte Bastion einer alten Arbeitskultur. Hier behaupten sich die alten Strukturen, die auf Intransparenz beruhen. Hier herrscht zementiertes Denken. New Pay, ein angepasstes transparentes Gehaltssystem ist ein notwendiger und konsequenter Schritt hin zu New Work. Zu einer neuen Arbeitskultur. 05.07.2019 zum Interview

Der Kunde im Fokus
Zwischen Dauerüberwachung und Profitmaximierung - ein Essay von Udo Kords über den Wandel der Kundenbeziehung im Datenkapitalismus

Endlich. Nach Jahrzehnten der Ignoranz gegenüber den Kunden und ihren Bedürfnissen kehrt der Kunde ins Zentrum des Wirtschaftens zurück. Der Kunde rückt in den Fokus - aber anders als gedacht. Nicht als Gesprächspartner auf Augenhöhe. Sondern als Objekt eines pausenlosen und exzessiven Datensammelns durch die Internetkonzerne. Datentracking hinter dem Rücken des Kunden. Das verändert die Kundenbeziehung fundamental. Und erfordert (abermals in der Historie des Kapitalismus) eine Beschränkung der Macht der Konzerne. 20.06.2019 zum Essay

Eine Wirtschaft auf Augenhöhe
Wirtschaftsopposition - eine historische Fußnote

Könnte es sein, dass es ganz anders ist? Dass Adam Smith, dem Begründer der ökonomischen Lehre, eigentlich eine ganz andere Form von Wirtschaft vorschwebte? Keine, in der Großunternehmen den Ton angeben. Sondern eine Wirtschaft, in der ökonomisch selbständig handelnde Individuen im Mittelpunkt stehen. Eine mit selbständigen Unternehmern, Kleinunternehmen und Kleinbetrieben. Könnte sein, dass es so ist. Eine wirtschaftshistorische Fußnote. 22.05.2019 zur Fußnote

Wirtschaftsopposition
Für eine demokratische Revolution in der Wirtschaft - ein Essay von Günter Faltin

Wir müssen - und können! - der expansionistischen Ökonomie entgegentreten, die für schnellen Profit unser Überleben aufs Spiel setzt. Einer Ökonomie, die unsere Bedürfnisse nach Mehr anstachelt und damit die Grenzen ständig ausweitet. Entrepreneurship-Professor Günter Faltin appelliert: Wirtschaften wir intelligenter, umweltschonender und sozial verträglicher. Mit besseren Produkten und weniger Verschwendung. 17.05.2019 zum Essay

Die digitale Arbeitswelt demokratisch gestalten
Die Rettung der Arbeit - das neue Buch von Lisa Herzog

Arbeit ist essenziell. Nicht nur für den Einzelnen, sondern auch für die Gesellschaft, für das Gemeinwesen. Denn Arbeit bringt die Menschen miteinander in Kontakt, weil sie als Zusammenarbeit arbeitsteilig organisiert ist. Arbeit ist sozialer Kitt. Und daher zu wichtig, um sie einer ungesteuerten Digitalisierung zu überlassen. Die digitale Arbeitswelt muss gestaltet werden, so die These dieses wichtigen Buches. Und das bedeutet: mehr Partizipation, mehr Teilhabe, mehr Demokratie. Wirtschaftsdemokratie. 10.05.2019 zur Rezension

Buchtipps in Wirtschaft & Management

Future Fit Company

Die zukunftsbereite Organisation

Future Fit Company
Individuelle Trainingspläne für Macher, Entscheider und Veränderer

Florian Rustler, Nadine Krauss, Jens Springmann, Daniel Barth, Isabela Plambeck

Die Agilitäts-Falle

Mit Unsicherheit und Komplexität souverän umgehen

Die Agilitäts-Falle
Wie Sie in der digitalen Transformation stabil arbeiten und leben können

Thomas Würzburger

nach oben