Im Ozean der Vielfalt

Was ist den Menschen gemeinsam? - Ein Gespräch mit Christoph Antweiler.

Mehr, als man glaubt! Sagt ein deutscher Ethnologe der Universität Trier. Er hat alle bekannten kulturellen Universalien zusammengetragen: Ursprungsmythen, Askese, männliche Gewalt bis hin zu Egoismus und Vetternwirtschaft. Erstaunliche Erkenntnisse allerorten. Warum Menschen nicht immer auf Teufel komm raus ihren eigenen Erfolg maximieren? Warum Menschen einander schön finden? Welche 40 Wörter in allen Kulturen vorkommen? Warum romantische Liebe nicht überall verbreitet ist? Warum der Clash of Cultures eher ein Hirngespinst ist? Ergebnis: Es gibt ein gemeinsames Fundament, das alle Kulturen miteinander verbindet. Es sichtbar machen, ist der modernste Ansatz von Diversity Management. / 06.08.07

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Meine wunderbare Mischmaschine

changeX-Sommerklassiker 2007 - Folge 3: Tanz der Kulturen von Joana Breidenbach und Ina Zukrigl-Schief. zum Essay

Die Vielfalt lebt

Die Identitätsfalle. Warum es keinen Krieg der Kulturen gibt - das neue Buch von Amartya Sen. zur Rezension

Faszination des Fremden

Globalisierung fördert die Annäherung der Kulturen - ein Gespräch mit OM C. Parkin. zum Interview

Die Vielfalter kommen

Unternehmen entdecken ihre Mitarbeiter und damit sich selbst - ein Essay von Peter Felixberger. zum Essay

Asterix bei den Amerikanern

Der Kultur-Code. Was Deutsche von Amerikanern und Franzosen von Engländern unterscheidet und die Folgen davon für Gesundheit, Beziehungen, Arbeit, Autos, Sex und Präsidenten - das neue Buch von Clotaire Rapaille. zur Rezension

Zum Buch

: Was ist den Menschen gemeinsam? . Über Kultur und Kulturen. . Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1900, 392 Seiten, ISBN 978-3-534-20096-2

Buch bestellen bei
Amazon
Osiander

Autor

Peter Felixberger

Peter Felixberger ist Publizist, Buchautor und Medienentwickler.

weitere Artikel des Autors

nach oben