Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert wöchentlich und zu besonderen Anlässen über neue Artikel, neue Themen und neue Aktionen auf changeX.

Den aktuellen Newsletter sehen Sie unten. In der Spalte rechts finden Sie unser Newsletter-Archiv. Für den Bezug des Newsletters können Sie sich hier anmelden:   Newsletter-Anmeldung

http://www.changex.de
Newsletter Ausgabe 08 | 2017 Freitag, 24.02.2017
Liebe Leser,
iterativ, schnell, versuchsweise, in Interaktion mit potenziellen Nutzern: So gestaltet man Innovationsprozesse heute. Der Begriff war schnell gefunden: digitale Innovation. Die Frage ist nur: Ist tatsächlich das Digitale das Bestimmende? Oder liegen die Wurzeln tiefer? Ein Thema in unserem Gespräch mit zweien von der Berliner Innovationsagentur Dark Horse Innovation. Vor allem aber geht es darum, wie man Innovationsprozesse gestaltet. Und um die Idee des Remixens von Methoden. Ein langes Lesestück über den neuen Modus der Innovation.

Unser zweites Stück wendet sich wieder einmal dem Thema Wachstum zu. Nicht der Form von Wachstum, wie sie die kalifornischen Hightech-Unternehmen propagieren: exponentiell hyper. Sondern es geht um die andere Perspektive: kein oder weniger Wachstum. Ein Update in Sachen Postwachstumsökonomie also. Dieser Beitrag ist zugleich der Beginn einer Kooperation. Autoren der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen werden künftig öfter mit Beiträgen auf changeX vertreten sein. Ich freue mich auf die Kooperation!

Eine inspirierende Lektüre wünscht
Winfried Kretschmer
Chefredakteur


Diese Woche neu im Magazin
Iterativ, schnell, versuchsweise
"Innovation ist eine Reise mit unbekanntem Ausgang" - ein Gespräch mit Dominik Kenzler und Patrick Steller von Dark Horse
D. Kenzler, P. Steller: So geht Innovation heute Innovation geht heute anders. Nicht im stillen Kämmerlein (respektive Entwicklungsabteilung) Ideen ausbrüten. Sondern in den Dialog mit potenziellen Nutzern gehen. Offene Räume schaffen. Scheitern möglich machen. Sachen ausprobieren. Prototypen bauen. Testen. Und gegebenenfalls immer wieder einen Schritt zurückgehen. Iterativ also, schnell und versuchsweise. Mit einem angepassten Remix von Methoden. Kurzum: ein neuer Innovationsmodus - eine Annäherung. 24.02.2017 zum Interview
Postwachstumsperspektiven
Wachstum neu denken - Neues zur Postwachstumsökonomie
Sammelrezension Postwachstumsperspektiven Ten times bigger. Das ist die Devise der Hightech-Firmen aus dem Silicon Valley. Exponentielles Wachstum in einer digitalisierten Welt. Hyperwachstum - vielfach mehr, als in der materiellen Industriewirtschaft jemals möglich war. Während hier also Wachstumsträume in den Himmel schießen, träumt man auf der anderen Seite des Diskursraumes den Postwachstumstraum: weniger, kein Wachstum als ultimative Lösung in einer begrenzten Welt. Als angepasste Strategie, Umwelt, Menschen und Wirtschaft in Einklang zu bringen. Hans Holzinger von der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen hat sich einige Publikationen zu Postwachstumsperspektiven angesehen. Teil 1. 24.02.2017 zur Rezension
Zitat
     "Innovation ist eine Reise mit unbekanntem Ausgang. Wenn du aber nicht weißt, wo du am Ende herauskommst, kannst du den Weg nicht genau bestimmen."
Interview Dominik Kenzler, Patrick Steller von Dark Horse Innovation
     "Es gibt keine Linearität."
Interview Dominik Kenzler, Patrick Steller von Dark Horse Innovation
Stipendienaufruf
zum Europäischen Forum Alpbach 2017
Das Europäische Forum Alpbach startet einen Stipendienaufruf an junge Menschen. Ein Stipendium bietet die Möglichkeit, an den Seminaren, Breakout-Sessions und Plenardebatten des Europäischen Forums Alpbach - einer hochkarätigen Veranstaltung in den Tiroler Bergen - teilzunehmen. Darüber hinaus können Stipendiatinnen und Stipendiaten ihr Wissen in den Sommerschulen und Professional Programmes des Forums vertiefen. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 31. März 2017. Alpbach Scholarship Programme
Dieser Newsletter erscheint jeden Freitag neu ­ als kompakte Übersicht aller aktuellen Beiträge. Der Newsletter liegt sowohl im HTML- als auch im Text-Format vor.
Bitte beachten: Die vollständigen Artikel im Magazin sind nur über ein kostenpflichtiges Online-Abo zugänglich. Das changeX-Partnerforum ist frei verfügbar. Alle Artikel liegen überdies auch im Zeitschriftenlayout (PDF) zum Download bereit.
Newsletter abbestellen      Übersicht über unsere Abo-Angebote      changeX-Startseite
© changeX 2017, 17. Jahrgang. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

changeX 24.02.2017. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

nach oben