Denken ohne Geländer

Das Disruptive Thinking Work- und Playbook von Bernhard von Mutius

Unverkennbar ist da ein starker Wunsch nach praktischer Umsetzbarkeit. Nach Methoden, Tools und spielerischen Formen des Lernens. Nun gibt es eine praxisnahe Einführung in neues Denken. Ein Denken, das mit Brüchen, Widersprüchen und Ambiguitäten umzugehen versteht: Disruptive Thinking. Widersprüche produktiv machen.

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Raum für das Explore

"Nichtwissen bedeutet nicht Resignation, sondern Staunen, Entdecken und Erkennen" - ein Gespräch mit Bernhard von Mutius zum Interview

Denken ohne Box

"Wie kann man Disruption denken?" - Bernhard von Mutius im Gespräch über Disruptive Thinking zum Interview

Ausgewählte Links zum Thema

Quellenangaben

Zum Buch

: Disruptive Thinking Work- und Playbook. Wie disruptives Denken im Alltag wirksam wird. GABAL Verlag, Offenbach 2019, 192 Seiten, 34.90 (D), ISBN 978-3-86936-932-7

Disruptive Thinking Work- und Playbook

Buch bestellen bei
Amazon
Osiander

Autorin

Katja Reichgardt
Reichgardt

Katja Reichgardt ist freie Journalistin in Berlin. Sie schreibt als freie Mitarbeiterin für changeX.

weitere Artikel der Autorin

nach oben