Richtung bessere Arbeitswelt

Das AUGENHÖHECamp am 2. Juli in Hamburg

Organisation begegnet Mensch: das Motto des AUGENHÖHECamps 2015 in Hamburg. Das Ziel: Austausch zum Thema Organisationsentwicklung. Die Richtung: eine bessere Arbeitswelt.

augenhoehe_camp_620.jpg

"Organisation begegnet Mensch" ist das Motto des AUGENHÖHECamps 2015 in Hamburg. Das Camp bietet eine Austauschplattform zum Thema Organisationsentwicklung. Dabei legt es den Fokus auf zeitgemäße und moderne Ansätze der Unternehmensführung und Organisationsentwicklung, die den Mitarbeiter mit seinen Fähigkeiten mehr in den Fokus rücken, Selbstverantwortung stärken und hemmende Strukturen abbauen. Umsetzungsbeispiele aus der Praxis bietet unter anderem der Film Augenhöhe.  

Das AUGENHÖHECamp richtet sich vorwiegend an Unternehmensvertreter, die eigene Erfahrungen teilen möchten und im Austausch mit Kollegen aus anderen Firmen neue Inspirationen suchen. Miteinander- und Voneinanderlernen werden ermöglicht, neue Erkenntnisse können ins Unternehmen transportiert werden.


Fragen zu einer besseren Arbeitswelt


Entstanden ist der Plan zum AUGENHÖHECamp während der Zeit der Dreharbeiten des namengebenden Films Augenhöhe, zu dessen Kernproduktionsteam eine der Veranstalterinnen gehörte. Die Idee des Films war es, Unternehmen respektive Unternehmenskulturen zu zeigen, in denen viele Trends der neuen Arbeitswelt, wie Partizipation, sich selbst führende Teams oder auch Mitarbeiter als Mitunternehmer zu verstehen, bereits zur gelebten Realität gehören. "Wir wollen zeigen, dass eine andere, bessere Arbeitswelt möglich ist!" Beim Schauen des Films entstehen unweigerlich Fragen, was das Gezeigte für einen selbst und für das eigene Unternehmen bedeutet. Zum Beispiel:  

  • Was kann mein Unternehmen aus den Beispielen des Films lernen?

  • Was davon könnte bei uns hilfreich sein und wie würde das bei uns aussehen?

  • Was müssten wir dabei beachten?

  • Wie können erste Schritte aussehen?

Daraus ergeben sich weitergehende Fragen wie:  

  • Wie funktioniert Führung auf Augenhöhe?

  • Welche Form von Organisation brauchen Menschen und Unternehmen, um ein gutes Gleichgewicht zwischen persönlichen Bedürfnissen, Kundenorientierung und Wirtschaftlichkeit zu finden?

  • Wie kann ein Unternehmen seine Mitarbeiter unterstützen, um im Umgang mit dynamischen und komplexen Umwelten erfolgreich zu wirken?

  • An welche Grenzen stößt die Organisation auf Augenhöhe?


Wer auch immer kommt, es sind die Richtigen


Ziel des AUGENHÖHECamps ist es, sich zu diesen Themen auszutauschen. Daher findet die Veranstaltung in Form eines Barcamps nach den Regeln des Open Space statt. Das bedeutet: Nach einem gemeinsamen Start in den Tag werden die Themen von den Teilnehmenden selbst in Sessions eingeplant. Dabei hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, als Experte selbst eine Session durchzuführen oder an einer teilzunehmen. Sessions können vorbereitet sein oder spontan entstehen. Ob diese eine gemeinsame Erörterung eines Themenbereiches oder einen Vortrag beinhalten, spielt dabei keine Rolle.  

Die Veranstalter hoffen auf aktive Teilnehmer mit reichhaltigem Erfahrungsschatz und setzen auf Selbstselektion von Themen und Mitmachern. Wie heißt es so schön im Open Space: "Wer auch immer kommt, es sind die Richtigen." 

Das Camp findet am 2. Juli 2015 in den Räumen der International School of Management in der Speicherstadt in Hamburg statt. Für interessierte Teilnehmer sind noch einige freie Plätze zu buchen. 


changeX 21.05.2015. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

Artikeltools

Bei XING kommentieren

Ausgewählte Links zum Thema

nach oben