Seele und Welt in Einklang bringen
Patchwork-Karrieren - wie changeX-Leser leben und arbeiten.
Von Sascha Hellmann
Geradlinige Lebensläufe, das war einmal. In der individualisierten Gesellschaft von heute kann sich jeder den passenden Lebensentwurf selbst aussuchen. Brüche, Überraschungen und Durststrecken eingeschlossen. Das Leben ist ein Patchwork unterschiedlicher Phasen, riskant und abwechslungsreich. In den nächsten Monaten porträtieren wir ausgewählte changeX-Leser. Spannende Menschen mit schillernd unterschiedlichen Lebens- und Arbeitswelten. In einer Serie von journalistischen Kurzporträts. Neue Folge 14: Monika Birkner in Frankfurt am Main. / 10.04.08
Monika Birkner
Monika Birkner:
"Arbeit ist für mich Selbstausdruck. Etwas in der Welt bewirken und die eigenen Fähigkeiten sinnvoll einsetzen. Es ist auch mit viel Freude verbunden."
Monika Birkner ist 56 Jahre alt. Die geborene Münsteranerin studiert nach dem Abitur Jura. Während des Studiums wird ihr klar, dass der öffentliche Dienst nichts für sie ist. Sie fängt in einer Rechtsanwaltskanzlei in Gütersloh an. "Die Anfangszeit war ungeheuer hart", erinnert sie sich, "aber ich habe viel gelernt." Nach knapp vier Jahren wird es ihr zu routiniert. Sie wechselt zum Bertelsmannkonzern, wo sie als Assistentin des Bereichsvorstandes arbeitet. "Aber nach einiger Zeit hatte ich immer mehr Interesse an operativen Tätigkeiten." Der amerikanische Konzern Mars bietet ihr im Personalwesen diese Funktion.
Gestaltungsspielräume, Offenheit und Internationalität faszinieren sie. Doch nach einigen für sie spannenden Jahren in der Betreuung des Managements und der Mitarbeiter ist sie zunehmend mit Statistik befasst. Sie wechselt zu einer Altbierbrauerei im Rheinland. "Urdeutsch, Durchschnittsalter 50, traditionell", erinnert sie sich. "Was mich jedoch gereizt hat, war eine anstehende Modernisierung." Sie übernimmt die Abteilung Personal und Recht. Aber nach circa drei Jahren ist es "doch zu viel des Regionalen". Die nächste Station ist eine Firma für Medizintechnik in München. "Wieder eine vollkommen andere Welt." Als Personalleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung führt sie Restrukturierungsprozesse durch und ist zwischen den acht Standorten in Deutschland unterwegs. Führt "ein Leben aus dem Koffer". Sie wird abgeworben und wechselt zu einem französischen Konzern, fängt als Personaldirektorin und Mitglied der Geschäftsleitung an. "Dort passierte ständig etwas Neues. Sogar für den technischen Kundendienst war ich eine Weile verantwortlich." Birkner bleibt neun Jahre. Die letzten Jahre vor dem Sprung in die Selbständigkeit.

Spirituelle Färbung.


Seit den 80er-Jahren bildet sie sich in Methoden der persönlichen Weiterentwicklung und des Coachings fort. Sie weiß: "Irgendwann gehe ich raus und mache mich selbständig." Als eine Umstrukturierung im Unternehmen ansteht, ist das ihr "Kick". Das Thema demografische Entwicklung liegt in der Luft. Sie bietet Marketingberatung und Coaching für "Menschen von 45 plus". Birkner trifft den Nerv der Zeit. Die Presse berichtet, sie gibt Interviews im Radio und schreibt ihr erstes Buch Kurswechsel im Beruf, erschienen im Walhalla-Fachverlag. Die Firma entwickelt sich weiter und heißt heute CoachConsulting for Growth, Transition and Transformation. 95 Prozent ihrer Kunden sind Unternehmer. "Meine Arbeit geht relativ tief", sagt sie, "mir geht es darum, dass meine Klienten ihr 'Eigenes' leben und damit am Markt erfolgreich sind. Dazu gehört auch authentisches Marketing." Sie stellt fest, dass berufliche Fragen ihrer Klienten auch immer eng mit deren persönlicher Lebensgeschichte verbunden sind. Die seelische Entwicklung zu unterstützen ist Birkners Wunsch: "Das, was die Seele will, in Einklang mit der Welt zu bringen." Sie gibt Seminare, arbeitet jedoch hauptsächlich aus dem Homeoffice. Die Telefoncoachings bieten ihr die Konzentration, die sie für die Arbeit mit ihren Klienten als optimal empfindet. Allein über die Stimme teile sich viel von einem Menschen mit. Sie arbeitet intuitiv und betrachtet Spiritualität als eine Färbung ihrer Arbeit.
Außerdem leitet sie Programme wie das "40-Tage-Experiment, die richtigen Kunden anzuziehen" oder das "Business Re-birthing". "Ich vergleiche diese Programme gern mit Kraftplätzen, wie man sie in der Natur findet. Die Energie dort beschleunigt Wachstum und Transformation."

Vertrauen in die Zukunft.


2006 erscheint ihr zweites Buch Wachstumsstrategien für Solo- und Kleinunternehmer, das mittlerweile in zweiter Auflage vorliegt. "Die Zeit dafür kommt nicht von alleine, die muss man sich nehmen", sagt sie und wünscht sich gleichzeitig, ihre Work-Life-Balance zu verbessern: "Künftig möchte ich auch mehr vom Life haben und weniger Work." Denn Arbeit ist für sie nicht mehr das Wichtigste im Leben. Ihre persönliche und spirituelle Entwicklung stehe im Vordergrund. Auf die Frage, was Arbeit für sie ist, antwortet sie: "Arbeit ist Selbstausdruck. Etwas in der Welt bewirken und die eigenen Fähigkeiten sinnvoll einsetzen. Es ist auch mit viel Freude verbunden." Die Herausforderungen, denen sich Birkner in ihren unterschiedlichen Rollen und Positionen gestellt hat, sieht sie als roten Faden ihrer beruflichen Entwicklung an. Rückblickend sagt sie: "Alles, was ich gemacht habe, ist sinnvoll und folgerichtig. Ich kann heute auf alles zurückgreifen und möchte nichts missen." Dass sie die beruflichen Herausforderungen angenommen und bestanden hat, gebe ihr heute viel Stärke und lasse sie mit "großem Vertrauen in die Zukunft blicken".
Auf changeX ist sie vor Jahren gestoßen. "changeX gibt mir Orientierung, was es an wichtigen Strömungen gibt." Und sie findet immer wieder für sich wichtige Themen und Diskussionen jenseits dessen, was in den üblichen Medien verbreitet würde.
Monika Birkner hat über viele Stationen die Wirtschaftswelt kennengelernt und sich in ihr behauptet. Als Selbständige führt sie persönliches Wachstum und Wirtschaft zusammen und hilft anderen professionell, Seele und Welt in Einklang zu bringen.

Sascha Hellmann ist freier Mitarbeiter bei changeX.

Kontakt:
Monika Birkner
CoachConsulting for Growth, Transition and Transformation
Grethenweg 145
60598 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 94414195
Fax: 069 - 43058457
E-Mail: mailto@monika-birkner.de
Internet:
www.monika-birkner.de
www.wachstumsstrategien.de
www.monika-birkner.typepad.com

© changeX [10.04.2008] Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

changeX 10.04.2008. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Leserporträts 2008

Patchwork-Karrieren - wie changeX-Leser leben und arbeiten. Übersicht aller neuen Folgen in 2008 zum Report

Die Dinge in die Hand nehmen

Patchwork-Karrieren - wie changeX-Leser leben und arbeiten. Folge 13: Christoph Kremers in Wiesbaden. zum Report

Den Weg mit Liebe gehen

Patchwork-Karrieren - wie changeX-Leser leben und arbeiten. Folge 12: Ulrike Bergmann in München. zum Report

"Wenn ich das Schulgebäude sehe, wird mir schlecht"

Patchwork-Karrieren - wie changeX-Leser leben und arbeiten. Folge 11: Heinz-Dieter Vonau in Lucklum. zum Report

Die changeX-Community

Wie changeX-Leser leben und arbeiten - alle Folgen der ersten Staffel zum Report

Autor

Sascha Hellmann
Hellmann

Sascha Hellmann ist freier Journalist in Heidelberg. Er arbeitet als freier Mitarbeiter für changeX.

weitere Artikel des Autors

nach oben