Das Ich im Team

75 Bildkarten Teamentwicklung - das Kartenset von Charlotte Friedli
Rezension: Katja Reichgardt

Gemeinsame Ziele, produktive Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung machen ein funktionierendes Team aus. Doch wie wird aus einer Gruppe ein Team? Um die Teambildung zu unterstützen, gibt es verschiedene Ansätze. Das Bildkartenset aus dem Beltz Verlag nutzt die Macht der Fragen und Bilder. Ziel: zum Denken anregen und die Kommunikation im Team fördern.

cv_friedli_bildkarten_team_204.jpg

Teamarbeit und Zusammenhalt erhalten einen immer höheren Stellenwert in Unternehmen. Nicht nur in Start-ups, sondern auch in Projekt- und Entwicklungsteams größerer Unternehmen wird der ständige Austausch von Know-how gefördert. Denn nur auf der Grundlage gemeinsamen und geteilten Wissens lassen sich konstruktive Lösungen für gemeinsame Probleme finden. Doch was macht aus Arbeitskollegen oder einer Gruppe ein Team? Ansätze und Verfahren zur Teamentwicklung gibt es einige.  

Autorin und Dozentin Charlotte Friedli nutzt die Macht der Fragen und Bilder. Bilder sind kreatives Coaching-Werkzeug, fördern multisensorische Wahrnehmungen und fördern nachweislich Erkenntnis- und Entwicklungsprozesse. Fragen regen zum gemeinsamen Nachdenken und zur gemeinschaftlichen Lösungsfindung an. In Gesprächen und Diskussionen wird nach der alle Individuen der Gruppe zufriedenstellenden Antwort gesucht.  

So stehen Soft Skills, Rollenerwartungen und Gemeinschaftsaufgaben im Fokus des Bildkartensets, das zum Denken anregen und die Kommunikation im Team fördern will.


Visuelle Coaching-Helfer


Charlotte Friedlis 75 Bildkarten Teamentwicklung, die in diesem Frühjahr im Beltz Verlag erschienen sind, kombinieren die wichtigsten Fragen im Rahmen einer Teambildungsmaßnahme mit hilfreichen Tipps und Puzzlekarten. Dabei kommen sowohl offene als auch geschlossene, philosophische, strategische und überraschende Fragen vor. Allen gemein ist das Ziel, die Teilnehmer zum Austausch zu bewegen, Möglichkeiten und Ressourcen auszutesten. Die Autorin, selber im Bereich Beratung tätig, bedient sich dabei des Doppel-Dreier-Modells, das auf der einen Seite das Ich im Team in den Fokus stellt, zugleich aber das Team als geschlossene Gemeinschaft und im Gesamtzusammenhang betrachtet.  

Entsprechend wechselt auch der Fokus der Karten. Zielen die Fragekarten auf Rollenerwartungen der einzelnen Teilnehmer ab, stellt die folgende Bildkarte die Empathie innerhalb der Gruppe auf den Prüfstand. Die metaphorische Teamreise klärt zudem, was die einzelnen Mitglieder unter einem Team verstehen und welche Position sie in diesem annehmen.  

Die Bildkarten schaffen eine Kultur der Zusammenarbeit und lassen sich sowohl spontan als auch geplant einsetzen. Fragen wie "Gibt es im Team Zielkonflikte? Wenn ja, welche?" oder "Kannst du dich auf die anderen im Team verlassen?" erzeugen eine Atmosphäre, in der die Teilnehmer offen reden können und so Vertrauen entstehen kann.  

Bei einer so gestalteten Fragekultur steht die Gruppe im Fokus, sie ist die Grundlage für eine gelungene Teambildung. "Die Mitglieder eines Teams machen sich zusammen Gedanken über eine Frage und suchen miteinander nach Antworten." Diese sind dann für alle Personen aus dem Team verbindlich, umreißt die Autorin die Vorgehensweise. "Eine solche Fragekultur, die sowohl das eigene als auch das gemeinsame Denken anregt, zu Antworten und Entscheidungen führt, dient einer gelungenen und erfolgreichen Teambildung", schreibt sie.


Impulse für eine gelungene Teambildung


Mit ihren Bildkarten gelingt es Charlotte Friedli, für die Teamentwicklung essenzielle Fragen zu stellen und so einen kreativen und vor allem konstruktiven Denkprozess zu initialisieren. Durch gemeinschaftliches Lösen und den Austausch von Gedanken und Empfindungen kann so aus einer Gruppe ein stimmiges Team werden, das sich im Berufsalltag den Herausforderungen gemeinsam stellt. Dabei eröffnen die visuellen Fragekarten einen Einblick in die eigene Gedankenwelt und ein besseres Verständnis der Teammitglieder untereinander. Gemeinsames Puzzeln, Empathieübungen und reflektiertes Feedback beschleunigen den Teambildungsprozess, Triggerfragen bringen Leichtigkeit und Humor in die Teamfindung. Die Karten sind kreativ und abwechslungsreich gestaltet, die Fragekategorien können abwechselnd eingesetzt werden und sorgen so für vielseitige Gespräche und Denkanstöße.  

Das Kartenset setzt Impulse für eine gelungene Teambildung. Produktive Teamentwicklung leicht gemacht.  


Zitate


"Der Auftrag, die zu erledigende Sache steht im Zentrum aller Gemeinsamkeiten. Denn hier bündelt sich die berufliche Energie der Teammitglieder und mit ihr wird das bewegt, was es zu bewegen gilt. Fragen dienen in diesem energetischen Spiel dazu, die Konzentration, die Kraft und die vorhandenen Möglichkeiten regelmäßig auf dieses Zentrum auszurichten." Charlotte Friedli: 75 Bildkarten Teamentwicklung

"Die Mitglieder eines Teams machen sich zusammen Gedanken über eine Frage und suchen miteinander nach Antworten. Die daraus erwachsenden Antworten und Entscheidungen sind dann für alle einzelnen Personen aus dem Team verbindlich. Eine solche Fragekultur, die sowohl das eigene als auch das gemeinsame Denken anregt, zu Antworten und Entscheidungen führt, dient einer gelungenen und erfolgreichen Teambildung." Charlotte Friedli: 75 Bildkarten Teamentwicklung

Zur Entscheidung, die Nutzer auf den Fragekarten mit dem Du anzusprechen: "Die Du-Anrede ist die direkteste Form, um Denken, Fühlen und Empfinden anzuregen. Sprache erschafft bekanntlich Wirklichkeiten, eröffnen wir also eine Wirklichkeit, die Veränderungen begünstigt." Charlotte Friedli: 75 Bildkarten Teamentwicklung

 

changeX 18.03.2016. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

beltz

Verlagsgruppe Beltz

Weitere Artikel dieses Partners

Neues von Hänschen und Hans

"Wenn Hänschen was lernt, lernt Hans immer mehr" - ein Interview mit Hanspeter Reiter zum Interview

Zur Bühnenpersönlichkeit werden

Die zehn wichtigsten sozialen Kompetenzen eines Bühnenmoderators zum Beitrag

Flucht aus Schema F

Raus aus Schema F - das neue Buch von Gitta Jacob zur Rezension

Ausgewählte Links zum Thema

Quellenangaben

Zum Buch

: 75 Bildkarten Teamentwicklung. Box mit 75 Bildkarten plus Booklet. Verlagsgruppe Beltz, Weinheim und Basel 2016, 58 Euro, ISBN 978-3-407-36587-3

75 Bildkarten Teamentwicklung

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autorin

Katja Reichgardt
Reichgardt

Katja Reichgardt ist freie Journalistin in Berlin. Sie schreibt als freie Mitarbeiterin für changeX.

nach oben