Mythos Zukunftsforschung

Serie Zukunft der Zukunft 3: ein Essay von Ulf Pillkahn

Zukunft ist Nichtwissen. Zunächst. Obwohl wir grundsätzlich nicht wissen können, was kommen wird, gestalten wir mit unserem Handeln heute Zukunft mit. Und machen uns Bilder und Vorstellungen von der Welt von morgen. Welche Zugänge wir zur Zukunft entwickeln können, davon handelt diese Serie. In Folge drei fragt Dr. Ulf Pillkahn: Wie viel Wissenschaft braucht die Zukunftsforschung?

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Nicht die Zukunft verschlafen

Serie Zukunft der Zukunft 2: ein Essay von Heiko von der Gracht zum Essay

Wir Zukunftsforscher

Serie Zukunft der Zukunft 1: ein Essay von Klaus Burmeister, Cornelia Daheim, Holger Glockner, Andreas Neef zum Essay

Ausgewählte Links zum Thema

Zum Buch

: Die Weisheit der Roulettekugel. Innovation durch Irritation. Publicis Publishing, München 2012, 224 Seiten, 29.90 Euro (erscheint 1.11.2012), ISBN 978-3-895783937

Die Weisheit der Roulettekugel

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autor

Ulf Pillkahn
Pillkahn

Dr. Ulf Pillkahn ist Buchautor und leitet das Trend-Monitoring-Programm bei Siemens Corporate Technology. Seine Leidenschaft gilt der Zukunft, als Gastforscher an der Zeppelin Universität forscht er an der "Theorie der Zukunft".

nach oben