Ideen herauskitzeln

#ZI-Konferenz - Tweet-Report zur Konferenz Ideenmanagement 2014
Tweets: Winfried Kretschmer

"Das (noch) Unmögliche denken - Ideenmanagement 4.0" war das Motto der Jahreskonferenz für Ideenmanagement 2014 am 11. bis 13. März in Hamburg: drei Konferenztage mit einem anspruchsvollen Programm, dokumentiert in einem Report, zusammengestellt aus den Tweets zur Konferenz.

x_70.jpg

In dieser Zusammenfassung erhält jeder Tweet einen Blickfangpunkt. Reihenfolge und Inhalt wurden nicht verändert, lediglich werden Abkürzungen ausgeschrieben und einige wegen der Begrenzung auf 140 Zeichen getrennte Tweets wieder zusammengeführt.


Auf die Zukunft vorbereitet sein


Erster Tag: Die Konferenz startete am Dienstagnachmittag mit einem Impulsvortrag von Christiane Kersting zum Thema "Das (noch) Unmögliche denken - Ideenmanagement 4.0". Ein zweiter Impuls von Prof. Dr. Waldemar Pelz widmete sich der "Umsetzungskompetenz im Ideen- und Innovationsmanagement". Der Zweiklang von Ideen- und Innovationsmanagement bestimmte dann auch den folgenden Vortrag: Michael Müller, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei der Fraport AG, widmete sich unter dem Titel "Werbegag oder Chance?" der Verknüpfung von Ideen- und Innovationsmanagement bei seinem Unternehmen. Abschließend gab Renate Söffing einen Überblick über die auf den letzten Konferenzen vorgestellten Methoden.

  • Angela-Maria Meyer und Thorsten Gänsch moderieren die ZI-Konferenz

  • Mitarbeiter befähigen und stärken wird in der Arbeitswelt von morgen für alle Führungskräfte ein Muss. Werner Schmidt

  • Die zunehmende Komplexität heute können wir nur bewältigen, wenn wir diese Komplexität verinnerlichen. Christiane Kersting

  • Wir müssen uns gedanklich in die vor uns liegende Zeit bewegen - auf die Zukunft vorbereitet sein. Christiane Kersting

  • Es hat noch nie an guten Ideen gemangelt, das Problem ist die Umsetzung. Erforderlich ist Umsetzungskompetenz. Prof. W. Pelz

  • 4 Gebote für Umsetzungsstärke: Kundenorientierung, grundlegende Vorarbeiten, funktionsübergreifende Zusammenarbeit, transparente Ziele. Pelz

  • 5 Umsetzungskompetenzen: Fokussieren auf das Wesentliche, Gefühle steuern, Selbstvertrauen stärken, vorausschauend planen, Selbstdisziplin praktizieren. W. Pelz

  • These Christiane Kersting: Das Jetzt erhält eine andere Qualität, wenn wir das Gestern in unser Denken und Handeln einbeziehen und den Blick auf das Morgen richten.

  • Fraport: 40 Jahre Ideenmanagement, 10 Jahre Innovationsmanagement - früher getrennt, jetzt wieder vereinigt. Michael Müller

  • Methoden auf den ZI-Konferenzen: Visualisierung, World Café, Appreciative Inquiry, Open Space, Zukunftskonferenz, Dynamic Facilitation

  • Renate Söffing: Methoden mit der richtigen Haltung praktizieren - lade dazu ein, Mitakteur zu werden!


Ideenmanagement hat eine großartige Zukunft


Zweiter Tag: Eröffnet wurde der zweite Tag mit einem Vortrag von Prof. Dr. Norbert Thom zum Thema "Erkenntnisse und Perspektiven zum Ideenmanagement: Einsichten eines Managementforschers". Danach standen Beteiligung und Gruppenarbeit auf dem Programm: die Arbeit an Denkstationen und die Präsentation der Ergebnisse. Mit der Sicht der jungen Generation startete die Konferenz in den Nachmittag: "So würde ich als Führungskraft das Ideenmanagement (vor)leben. Eine Azubi-Perspektive". Mit dem "ThinkTank - Ideenmanagement 4.0" ging es anschließend wieder in die gemeinsame Themenarbeit. 

  • Guten Morgen! Der zweite Tag beginnt.

  • Heute die Perspektive wechseln: auf Ideenmanagement vierpunktnull.

  • Ideenmanagement: keine Mode, sondern ein Instrument, das sich schon auf einer sehr langen Wegstrecke bewährt hat. Prof. Dr. Norbert Thom

  • Das Ideenmanagement muss sich ständig neuen Umfeldbedingungen anpassen, sich folglich immer neu erfinden. Prof. Dr. Norbert Thom

  • ... Wenn das geschieht, hat das Ideenmanagement eine großartige Zukunft. Prof. Dr. Norbert Thom

  • Ideenmanagement ist eines der nachhaltigsten Managementkonzepte. Prof. Dr. Norbert Thom

  • Zentrale Frage: Wie werden möglichst viele Arbeitnehmer dazu motiviert und befähigt, mit konstruktiven und kreativen Ideen zur fortlaufenden Verbesserung von Prozessen und Leistungen beizutragen? Prof. Dr. Norbert Thom

  • Es geht immer um den Abbau von Barrieren: Wissens-, Willens- und Risikobarrieren. Prof. Dr. Norbert Thom

  • Vormittag: Das (noch) Unmögliche denken. Arbeit an den Denkstationen.

  • 7 Denkstationen: Störfaktoren, Wünsche, Denkfehler, Menschenbild, Was ist, Umbrüche, Entwicklung Ideenmanagement

  • Erfrischende Azubi-Perspektive mit Jamal Issa (Conti) und Daniel Zurhausen (Siemens Energy)

  • Ideenmanagement in den Unternehmen bewusster machen. Jamal

  • Eingereichte und realisierte Ideen beispielhaft präsentieren. Jamal

  • Nichts motiviert mehr als umgesetzte Ideen. Jamal

  • Ideen wahrnehmen, ernst nehmen, weiterverfolgen, umsetzen. Daniel

  • Ideenmanagement muss Ideen stärker herauskitzeln. Daniel

  • Ideenmanagement hat einen recht verkrampften Charakter. Daniel

  • Dem Einreicher die Verantwortung für seine Idee überlassen: soll die Verwirklichung selbst in die Hand nehmen. Daniel

  • Der Einreicher soll seine Idee selbst durchsetzen, sie als Sprungbett im Unternehmen nutzen. Daniel

  • Jetzt: ThinkTank - gemeinsam in die Arbeit kommen.

  • Viel, viel Kreativität auf der ZI-Konferenz

  • Fazit: Kreativität als Handwerkszeug verstehen. Moderator Thorsten Gänsch


Auch Mitarbeiter in der Produktion sind Wissensarbeiter


Der dritte Tag: Am Beginn des dritten Tages kam abermals die Perspektive der Jugend ins Spiel: Hamburger Schüler stellten vor, wie sie die Zukunft sehen. Im Anschluss referierte Prof. Dr. Swetlana Franken zum Thema "Arbeit im Kontext von Industrie 4.0: Auswirkungen auf Menschen und Ideenmanagement" und setzte damit einen Impuls in Richtung Arbeitswelt der Zukunft. Im Forum Best Practice werden zur Information und Inspiration dann acht Praxisbeispiele aus dem Ideenmanagement vorgestellt. 

  • Der dritte Tag: Zukunft - Industrie 4.0 - Best Practice

  • Nachtrag zum Vortag: Thorsten Gänsch erinnert an die Führungskraft als Moderator, als Kümmerer.

  • Nachtrag 2: Die Awardverleihung zeigt lebendige Ideenarbeit in den Unternehmen. Mitarbeiter finden frappierende Lösungen.

  • Nachtrag 3: Die Awardverleihung zeigt auch: Arbeit in der Produktion ist längst Wissensarbeit.

  • Nachtrag 4: Auch Mitarbeiter in der Produktion sind Wissensarbeiter im Sinne Peter Druckers: Sie wissen mehr über ihre Arbeit als jeder andere in der Organisation.

  • Hamburger Schüler präsentieren ihren Blick auf die Zukunft - und bekommen einen Visualisierungsworkshop mit Renate Söffing.

  • Swetlana Franken über Arbeit im Kontext von Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf Menschen und Ideenmanagement

  • Industrie 4.0: flächendeckender Einzug von IKT und ihre Vernetzung zu einem Internet der Dinge/Dienste/Daten > Produktion in Echtzeit möglich

  • Franken zu Industrie 4.0: gestalten - es gibt keinen anderen Weg

  • Franken zu Industrie 4.0: zwischen Produktionsarbeit und Wissensarbeit wird es keinen großen Unterschied mehr geben

  • Die Schüler treten in die Fußstapfen der Generation Y: Wir wollen einen Job, der Spaß macht.

  • Splitter aus dem Forum Best Practice: Begeisterung für Ideenmanagement ...

  • & Innovation out of the Box: ernsthaft Spielen in der innovativen Arbeitskultur ...

  • & Thinking out of the Box: IM für Führungskräfte in der Sandwich-Position @ KVP und BVW: Kaizen im Doppelpack ...

  • & Ideen in Form & Ideenmanagement, das anders ist & Zertifizierung auf Deutsch und Englisch

  • Nachgefragt bei Thorsten Gänsch - die Herausforderung für Management und Manager: die Sehnsucht nach der Anleitung aufgeben

  • Erfrischendes Feedback vom Unternehmenstheater VitaminT

  • Handshaking-Zeremonie und "Auf Wiedersehen in der Zukunft" - Christiane Kersting


changeX 21.03.2014. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

ZI

Zentrum Ideenmanagement

Weitere Artikel dieses Partners

Ideenmanagement gestalten

Ideenmanagement in neuen Arbeitswelten - Konferenz Ideenmanagement 1. bis 3. März 2016 zum Bericht

Mit digitaler Assistenz

Zur ZI-Konferenz Ideenmanagement: Swetlana Franken im Interview zum Interview

Auftrag Zusammenführung

Zur ZI-Konferenz Ideenmanagement: Michael Müller im Interview zum Interview

Ausgewählte Links zum Thema

Autor

Winfried Kretschmer
Kretschmer

Winfried Kretschmer ist Chefredakteur und Geschäftsführer von changeX.

nach oben