Wie Phönix aus dem Fettnäpfchen

Wie bringt man sein Leben in Bewegung? Mit permanenter Selbsterkundung! Ein Gespräch mit Rainer Meerkamp.

Viele Menschen fühlen sich in Beruf und Alltag wie im Schraubstock. Eingefahrene Wahrnehmungsmuster und Tunnelblick lassen den Tellerrand unerreichbar erscheinen. Was tun? Die Blickwinkel erweitern und ab durch die Mitte neuer Kontexte. Sagt ein Therapeut und Heilpraktiker. Zu diesem Zweck hat er zahlreiche Zeitungsmeldungen analysiert und die Wahrnehmungsfallen beschrieben, die uns diese Abenteuerreise verwehren und uns in den berühmten Fettnäpfchen festsitzen lassen. Anstatt auf die Vielfalt des Lebens zu blicken und die Chancen aufzuspüren.

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Zum Buch

: Aufmerken, hinsehen, nachdenken bei Wahrnehmungsfallen im Alltagsleben.. Books on Demand, Köln 1900, 427 Seiten, ISBN 3-8330-0659-5

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autorin

Anja Dilk
Dilk

Anja Dilk ist Berliner Korrespondentin, Autorin und Redakteurin bei changeX.

weitere Artikel der Autorin

nach oben