Best of Ratgeber

Die Erfolgsmacher - das neue Buch des Focus Magazin Verlags/Unternehmen Erfolg.

Von Nina Hesse

Ein neuer Sammelband stattet den Leser mit all dem Wissen aus, das er für den beruflichen Siegeszug braucht - die Liste der Autoren liest sich wie ein Who's who der wichtigsten deutschen Coaches und Trainer. Wer bei der Umsetzung der geballten guten Ratschläge Probleme hat, sollte sich den Beitrag von Marco von Münchhausen über die Zähmung des inneren Schweinehundes zu Gemüte zu führen.

Wer erfolgreich bleiben will, der muss sich ständig weiterentwickeln, an seinem ganz persönlichen "Produkt" arbeiten und es immer wieder optimieren. Das ist eins der harten Gesetze der Wissensgesellschaft. Ein ganzes Heer von Beratern, Coachs und Trainern steht bereit, einem gegen bare Münze dabei zu helfen. Wer sich auch nur die wichtigsten Ratgeber zum Thema anschaffen will, der bekommt bald ein ernstes Platzproblem in seinem Bücherregal.
Die Erfolgsmacher ist die Antwort darauf und gleichzeitig angewandtes Zeitmanagement. In diesem Sammelband, der aus einer von Focus organisierten Veranstaltungsreihe entstanden ist, finden sich Tipps zu den unterschiedlichsten Bereichen der Selbstoptimierung in komprimierter Form, gut auf den Punkt gebracht und flott geschrieben von Experten für das jeweilige Thema. Praktisch: Jeder Beitrag fasst die Gedanken eines kompletten Buchs oder sogar mehrerer Bücher zusammen.

Hochkarätige Autoren.


Die Autoren sind hochkarätige deutschsprachige Ratgeber-Gurus, die sich auf je 25 Seiten über ihr Spezialgebiet verbreiten dürfen. Sabine Asgodom referiert über Lebensziele und Selbstvermarktung, Marco von Münchhausen über Tricks und Taktiken des inneren Schweinehunds. Lothar Seiwert gibt über Zeitmanagement der neuesten Generation Auskunft, das er mit dem Thema Work-Life-Balance verknüpft und "Life Leadership" getauft hat, Reinhard K. Sprenger über das Prinzip Selbstverantwortung und Vertrauen, Hermann Scherer über das Selbst als Marke und wie man sich von anderen abgrenzt. Die Psychologin Monika Matschnig gibt Tipps für die Körpersprache, Dr. med. Michael Spitzbart konkrete Tipps, wie man durch Bewegung und Entspannung einem Burn-out vorbeugt. Wer schon immer wissen wollte, ob seine medizinischen Werte als "normal" gelten können, der findet hier reichlich Material zur Selbstbespiegelung. Schade nur, dass ausgerechnet Campus-Autor Küstenmacher mit seinem berühmten Simplify-Konzept fehlt. Andererseits hat sich sein Buch in so hohen Stückzahlen verkauft, dass seine Botschaft kaum noch wiederholt zu werden braucht.

Unter harten Bedingungen erprobte Tipps.


Ein ganz besonderer Leckerbissen ist der Beitrag von Reinhold Messner. Er sticht von den anderen Autoren nicht nur deswegen ab, weil seine Sprache und seine Lehren nicht das übliche muntere, aber auf Dauer ermüdende Ratgeber-Einerlei sind. Messner schreibt kantig und frisch, seine Ratschläge hat er aus seinen eigenen Erfahrungen destilliert und eingebettet in Geschichten aus seinem Bergsteiger- und Grenzgänger-Leben. So wird dem in einem bequemen Schreibtischstuhl sitzenden Leser immer wieder bewusst: In der Umgebung, in der Messner diese Herangehensweisen erprobt hat, hätte eine Fehlentscheidung nicht nur Blamage oder Jobverlust bedeutet, sondern den Tod. Wenn er darüber schreibt, wie man sich mental auf seine Projekte vorbereitet, Tagträume zu einer starken Vision macht, mit Angst und Zweifel umgehen lernt, dann hat er damit eine immense Glaubwürdigkeit. Wer sich an die Grenzen des Möglichen wagen will - in welchem Bereich auch immer -, für den ist dieser spannende Beitrag Pflichtlektüre!

So manche Überschneidung.


Nützlich und interessant sind die "Spezialtipps" am Ende jedes Beitrags. Der Auftrag an den Autor lautete: "Wenn Sie Ihren Lesern nur einen einzigen Tipp geben könnten, was würden Sie ihnen sagen?" Ausgerechnet der als "härtester Rhetoriktrainer Deutschlands" angekündigte Rolf H. Ruhleder schreibt hier: "Seien Sie nicht überkritisch sich selbst gegenüber. Sie werden feststellen, dass Sie sich selbst viel genauer beobachten und viel negativer sehen, als dies Ihr Umfeld tut."
Etwas irritierend in diesem gelungenen Buch sind nur die Überschneidungen zwischen den Beiträgen. Fast jeder Autor ermutigt dazu, seine persönlichen Stärken und Potenziale zu entdecken - zwangsläufig wiederholen sich die Botschaften. Auch Tipps für die gelungene Selbstdarstellung und öffentliches Auftreten gibt's nach dem Motto: "Doppelt gemoppelt hält besser." Dafür ist durch die Vielzahl der Experten Abwechslung garantiert.

Nina Hesse ist freie Mitarbeiterin von changeX.

Focus Magazin Verlag/Unternehmen Erfolg:
Die Erfolgsmacher. Von den Besten profitieren,
Campus Verlag, Frankfurt/New York 2004,
250 Seiten, 19.90 Euro,
ISBN 3-593-37558-3
www.campus.de

Zum changeX-Partnerportrait: Campus Verlag.

© changeX Partnerforum [12.08.2004] Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

changeX 12.08.2004. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

Campus Verlag

Weitere Artikel dieses Partners

Die Turnaround-Frau

Mit harten Bandagen. Die Autobiografie - das neue Buch von Carly Fiorina. zur Rezension

Family.com

Der Unternehmer als Chef, Manager, Privatperson - das neue Buch von Peter May. zur Rezension

Gewinn ahoi!

Der gewinnorientierte Manager - das neue Buch von Hermann Simon, Frank F. Bilstein und Frank Luby. zur Rezension

Zum Buch

: Die Erfolgsmacher. Von den Besten profitieren. Campus Verlag, Frankfurt am Main / New York 2004, 250 Seiten, ISBN 3-593-37558-3

Die Erfolgsmacher

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autorin

Nina Hesse

nach oben