Wenn die Krösusse blühen

Superreiche sind männliche, technikfreundliche Parvenüs, die kaltes Wetter mögen - ein Gespräch mit Detlef Gürtler über seine Weltgeschichte des Reichtums.

Ewig umweht der Duft der Superreichen die Nasen der Normalverdiener. Es lockt die süßliche Frage: Wer kommt wie ans große Geld? Nicht nur per Verbrechen, sagt ein Publizist und hat sich auf die Spuren der Milliardäre in der Weltgeschichte begeben. Von Krösus bis Bill Gates. Dabei hat er herausgefunden, dass es immer nur Männer in den großen Metropolen sind, die sich in neuen Branchen und Technologien von unten nach oben dumm verdienen. Eingebettet in eine Gesellschaft, die sie schalten und walten lässt, und in ein kühles Klima, in dem die Geschäftsideen der Megakapitalisten heute am besten gedeihen. Doch der reichste Mensch aller Zeiten war ein Römer: Cäsar.

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Zum Buch

: Die Dagoberts. . Eine Weltgeschichte des Reichtums - von Krösus bis Bill Gates. . Eichborn Verlag, Frankfurt 1900, 315 Seiten, ISBN 3-8218-5585-1

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autorin

Anja Dilk
Dilk

Anja Dilk ist Berliner Korrespondentin, Autorin und Redakteurin bei changeX.

weitere Artikel der Autorin

nach oben