Houston, wir haben ein Problem

Unternehmen brauchen Manager und Mitarbeiter, die Tacheles reden - ein Gespräch mit Stefan Tilk.

Befehl und Gehorsam halten die Deutschen im Griff. Doch das starrsinnige Festhalten an überkommenen Traditionen gefährdet die Zukunft. Denn wer im Schraubstock steckt, hat Angst, aber wenig Motivation zum Aufbruch. Das sagt ein Unternehmer und Universitätsdozent und fordert Unternehmer und Manager auf, ihre Angst zu überwinden und endlich den Mut aufzubringen, Reviergrenzen zu überschreiten, zuzuhören, mitzudenken, sich einzumischen und zum Wohle aller auch unpopuläre Entscheidungen zu fällen. Immer und immer wieder.

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

2 + 2 = 5

Musterbrecher - das neue Buch von Hans A. Wüthrich, Dirk Osmetz und Stefan Kaduk. zur Rezension

Können vor Lachen!

Manager müssen wieder kompetenter werden - ein Gespräch mit Herbert A. Henzler. zum Interview

Die neuen Managementrebellen

Living at Work-Serie | Folge 39 | - Holger Rust über frischen Wind in den Chefetagen. zum Essay

Zum Buch

: Courage. . Mehr Mut im Management. . Wiley-VCH Verlag, Weinheim 1900, 274 Seiten, ISBN 3-527-50215-7

Buch bestellen bei
Amazon
Osiander

Autorin

Heike Littger
Littger

Heike Littger ist selbständige Journalistin und wohnt in Mountain View, Kalifornien. Sie schreibt als freie Autorin für changeX.

weitere Artikel der Autorin

nach oben