Die Karawane zog vorbei

Wie geht es Deutschlands Unterschicht nach dem Medienrummel? - Ein Gespräch mit Petra Böhnke.

Als Deutschland entdeckte, dass es eine Unterschicht hat, waren alle sehr erschrocken. Politik, Medien, Kirchen, Gewerkschaften und Sozialverbände zeigten sich betroffen und überboten sich mit besorgten Mahnungen. Doch der Rummel war schnell vorbei. Heute, da der Aufschwung angeblich da ist, kräht nach der Unterschicht kein Hahn mehr. In diesen Tagen kommt nun die Studie, die den Begriff des "abgehängten Prekariats" geprägt hat, als Buch auf den Markt. Die Unterschicht aber, die gab es vorher schon, und es gibt sie immer noch. changeX-Autorin Anja Dilk hat nachgefragt. / 27.02.07

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Ihr müsst drinnen bleiben!

Die Z_punkt-Trendkolumne: Die soziale Ausgrenzung nimmt zu. Grund genug für Politik und Wirtschaft, alle an Bord zu halten. | Folge 17 | zum Essay

Du bist wir!

Auch wer im Abseits oder Elend lebt, gehört zu Deutschland! - Ein Essay von Manfred Langen. zum Essay

Vorwärts auf dem dritten Weg

Der Soziologe Anthony Giddens bastelt hartnäckig an einem neuen Gesellschaftsvertrag. zur Rezension

Zum Buch

: Politische Milieus in Deutschland. . Die Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. . Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 1900, 130 Seiten, ISBN 978-3-8012-0377-1

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autorin

Anja Dilk
Dilk

Anja Dilk ist Berliner Korrespondentin, Autorin und Redakteurin bei changeX.

weitere Artikel der Autorin

nach oben