Zerstörung, die Neues schafft

Die Kraft der schöpferischen Zerstörung - die neue Schumpeter-Biografie von Annette Schäfer.

Wenn hierzulande Fabriken schließen und anderswo neu entstehen, wenn Arbeitsplätze exportiert werden und nicht Waren, und wenn neue Technologien alte vom Markt drängen - dann ist das keine Riesensauerei. Sondern Wirtschaft. Denn Wirtschaft ist ein unerbittliches Effizienzgetriebe. Ohne Unterlass strebt sie danach, alles schneller, günstiger und mit weniger Aufwand zu tun. Altes vergeht, Neues entsteht - schöpferische Zerstörung nannte das der Ökonom Joseph A. Schumpeter. Und lenkte damit den Blick auf die Zerstörung des Alten, ohne die Neues nicht möglich ist. / 18.03.08

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Achtung: Reflux!

Re-imagine. Spitzenleistungen in chaotischen Zeiten - das neue Buch von Tom Peters. zur Rezension

Von Genies und Sonderlingen

Schumpeters Reithosen - das neue Buch von Paul Strathern. zur Rezension

Nachschlag

Was von der Saison noch übrig bleibt - Kurzrezensionen von A bis Z. | Folge 2 - 06 / 2002 | zur Rezension

Zum Buch

: Die Kraft der schöpferischen Zerstörung. . Joseph A. Schumpeter. Die Biografie. . Campus Verlag, Frankfurt am Main 1900, 280 Seiten, ISBN 978-3-593-38490-0

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autor

Arndt Christiansen

nach oben