Blühende, schwirrende Verwirrung

Komplexitäten. Warum wir erst jetzt anfangen, die Welt zu verstehen - das neue Buch von Sandra Mitchell.

Man hat sich daran gewöhnt: Alles ist komplex. Doch ziehen wir auch die Konsequenzen? Oder denken wir weiter wie gewohnt? Eine amerikanische Wissenschaftstheoretikerin sagt: Der Versuch, die Welt auf einfache Gesetze zurückzuführen, ist gescheitert. Ihre Komplexität zwingt uns, unsere Denkmodelle zu revidieren. Denn es gibt mehr als nur eine Ursache, eine Erklärung, einen Weg des Verstehens. Vielfalt und Pluralismus bieten einen Ausweg aus der Sackgasse eingefahrenen Denkens. In unserem Bemühen, die Welt zu verstehen, stehen wir allerdings erst ganz am Anfang. / 23.04.08

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Verkomplizier dich!

Simplify war gestern, heute ist komplexes Denken angesagt - ein Gespräch mit Winfried W. Weber. zum Interview

Hilfe, alles so komplex hier!

Irrgarten des Managements - das neue Buch von Wilhelm J. Backhausen und Jean-Paul Thommen. zum Essay

Chaos in Laos

Warum das Spiel des Lebens nicht zu kontrollieren ist - ein Essay von Peter Felixberger. zum Essay

Die changeX-Sommerklassiker 2005

Eine neue changeX-Serie in 6 Folgen. | Folge 4: Wider den Methodenzwang - von Paul Feyerabend | zur Rezension

Chaos erwünscht!

Von Menschen und Ameisen. Denken in komplexen Zusammenhängen - ein Standardwerk von Alberto Gandolfi. zur Rezension

Wir kündigen!

Und definieren das Land neu. Jeden Freitag - | Folge 15: Komplexität |. zum Essay

Keine Ruhe. Nirgends.

Warum wir die Welt immer wieder neu erfinden müssen - Winfried Kretschmers faszinierende Erkenntnisreise von Newton bis Zeilinger. zum Essay

Zum Buch

: Komplexitäten. Warum wir erst jetzt anfangen, die Welt zu verstehen.. Suhrkamp Verlag: edition unseld, Frankfurt am Main 2008, 174 Seiten, ISBN 978-3-518-26001-2

Komplexitäten

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autor

Winfried Kretschmer
Kretschmer

Winfried Kretschmer ist Chefredakteur und Geschäftsführer von changeX.

weitere Artikel des Autors

nach oben