Der Flug des Phoenix

Warum die New Economy nicht totzukriegen ist - ein Essay von Wolf Lotter.

Das Ancien Régime der Old Economy hat die Transformation von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft in Deutschland um Jahre verzögert. Und es ist unwahrscheinlich, dass die Besitzstandswahrer erkennen, dass das System, das sie zu verteidigen suchen, anachronistisch ist und an den Bedürfnissen des Volkes vorbeigeht. Deswegen brauchen wir mutige Menschen, die sich der Gründergeneration der New Economy anschließen. Die einzige Wahl ist und bleibt die Selbstorganisation.

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Autor

Wolf Lotter
Lotter

Wolf Lotter ist deutsch-österreichischer Journalist und Autor. Er ist Gründungsmitglied des Wirtschaftsmagazins brand eins, für das er seit 2000 die Leitartikel zu den Schwerpunktthemen verantwortet. Nicht zuletzt aufgrund dieser Grundsatzartikel gilt er als einer der Vordenker in der Entwicklung von der alten Industriegesellschaft hin zur neuen Wissensgesellschaft. Lotter ist Autor zahlreicher Bücher, zuletzt erschien Zivilkapitalismus. Wir können auch anders (2013).

weitere Artikel des Autors

nach oben