Der Unterschied macht’s

Klaus Werles Abgesang auf die Perfektionierer.

Immer besser, schneller, stromlinienförmiger. Der Wunsch nach dem perfekten Leben ist zum Credo des 21. Jahrhunderts geworden. Doch fördern Optimierer das Gleiche, nicht den Unterschied. Auf ihn aber kommt es an in einer Gesellschaft, die Wert aus Ideen schöpft.

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

In der Nichtnullsummenwelt

Profit für alle – Norbert Bolz denkt den Kapitalismus neu. zur Rezension

Falsche Fehler

Warum man mit weniger Perfektion mehr erreicht - ein Essay von Simone Janson. zum Essay

Besser scheitern

Zeit, ein Tabu zu brechen: Scheitern ist unternehmerische Normalität - ein Essay von Simone Janson. zum Essay

Wann ist 100 Prozent?

Konkret! - Eine Serie von Gitte Härter. Folge 8: Wie man der Perfektionsfalle entkommt. zum Essay

0 Bock auf 0 Fehler

Schluss mit dem täglichen Guerillakampf um Fehler - ein Interview mit Helmut Fuchs. zum Interview

Zum Buch

: Die Perfektionierer. Warum der Optimierungswahn uns schadet – und wer wirklich davon profitiert. Campus Verlag, Frankfurt/New York 2010, 255 Seiten, ISBN 978-359-3-39093-2

Die Perfektionierer

Buch bestellen bei
Amazon
Osiander

Autor

Winfried Kretschmer
Kretschmer

Winfried Kretschmer ist Chefredakteur und Geschäftsführer von changeX.

weitere Artikel des Autors

nach oben