Neue Rosen fürs Management

Der Preis unserer Art zu wirtschaften sind kollektive Neurosen - ein Gespräch mit Helmut Graf.

Arbeit macht krank. Immer mehr und immer öfter. Burn-out, Hetze und Motivationsverlust sind Ausdruck einer existenziellen Frustration. Sagt ein Arbeitspsychologe und Psychotherapeut. Fatalismus und Fanatismus, Mainstreamdenken und eine provisorische Daseinshaltung sind für ihn Ausdruck einer Sinnkrise, die vor allem in Managementkreisen grassiert. Dahinter steckt ein fundamentaler Sinnverlust, eine tiefe Entfremdung gegenüber dem eigenen Tun. Was tun? Das, was immer mehr Menschen versuchen: Der täglichen Arbeit wieder Sinn geben, sie mit Freude tun und gemeinsam mit Menschen, die sich schätzen. Sozialutopie? Nein, die Zukunft. / 03.12.07

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Chefs, Manager, Menschenschinder

Die Würde des Menschen ist unantastbar - auch in der Firma. Ein Essay von Anja Dilk. zum Essay

Jedem sein Möhrchen

Der unsichtbare Mitarbeiter. Verborgene Talente entdecken und heben - das neue Buch von Adrian Gostick und Chester Elton. zur Rezension

Sie sind Helden

Alpha-Tiere. Der schmale Grat zwischen Erfolg und Absturz im Management - das neue Buch von Kate Ludeman und Eddie Erlandson. zur Rezension

Der Psychopath von nebenan

Menschenschinder oder Manager. Psychopathen bei der Arbeit - das neue Buch von Paul Babiak und Robert D. Hare. zur Rezension

Null Bock auf den Job

Neue Studien auf den Punkt gebracht - Folge 1: Der Gallup Engagement Index 2006. zur Studie

Ich bin dann mal weg!

Wir müssen uns nicht alles gefallen lassen - ein Gespräch mit Svenja Hofert. zum Interview

Die Kunst des Arschloch-Managements

Der Arschloch-Faktor. Vom geschickten Umgang mit Aufschneidern, Intriganten und Despoten im Unternehmen - das neue Buch von Robert I. Sutton. zur Rezension

Zum Buch

: Die kollektiven Neurosen im Management. . Viktor E. Frankl. Wege aus der Sinnkrise in der Chefetage. . Linde Verlag, Wien 1900, 286 Seiten, ISBN 978-7093-3-0149-4

Buch bestellen bei
Amazon
Osiander

Autorin

Anja Dilk
Dilk

Anja Dilk ist Berliner Korrespondentin, Autorin und Redakteurin bei changeX.

weitere Artikel der Autorin

nach oben