Sind wir alle ein bisschen gaga?

Kreativität ist nur eine milde Form von Wahnsinn - ein Gespräch mit Erich Kasten.

Träume, Fantasien, Visionen, Halluzinationen und Imaginationen liegen in Wirklichkeit eng beieinander - und irgendwo in dieser irrealen Welt im Kopf liegt der Ursprung unserer Kreativität. Ohne die Fähigkeit, sich Dinge vorzustellen, die nicht wirklich da sind, gäbe es weder Kultur noch Technik. Denn alles, was Menschen gebaut und erfunden haben, entstand einmal als Vorstellung in irgendeinem Kopf. Die Grenze zum Wahnsinn ist dabei fließend. Normalität ist nichts weiter als eine statistische Festlegung. / 07.07.08

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Arbeiten im Schlaf

Träume können kreative Lösungen ans Tageslicht bringen, vorausgesetzt man nimmt sie ernst - ein Gespräch mit Brigitte Holzinger. zum Interview

Zum Buch

: Die irreale Welt in unserem Kopf? . Halluzinationen, Visionen, Träume. . Ernst Reinhardt Verlag, München/Basel 1900, 284 Seiten, ISBN 978-3-497-01982-3

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autor

Winfried Kretschmer
Kretschmer

Winfried Kretschmer ist Chefredakteur und Geschäftsführer von changeX.

weitere Artikel des Autors

nach oben