Unvergleichbar gut
Die Sektkelch-Strategie. Die Kunst der erfolgreichen Differenzierung. Das neue Buch von Rüdiger Kohl.
Von Sascha Hellmann
Die Märkte sind transparenter geworden. Doch Transparenz führt zu Vergleichbarkeit. Wer sich also nicht auf Gedeih und Verderb dem Preiskampf ausliefern will, muss sich differenzieren. Muss etwas Neues wagen. Denn Innovationen führen in die Märkte von morgen. Und schaffen die Voraussetzung, um bestenfalls unvergleichbar gut zu werden. / 31.03.09
Rüdiger Kohl CoverMit einem Problem fängt es meistens an: Irgendwo hakt's, und man ist gezwungen, sich mit dem Problem auseinanderzusetzen, um es bestenfalls zu lösen. Und damit ist man mittendrin im Innovationsprozess. Besser noch ist es allerdings, gar nicht zu warten, bis ein Problem auf einen zukommt. Sondern umgekehrt so viele Probleme wie möglich rechtzeitig erkennen, dafür so viele Lösungen wie möglich suchen, um dann die erfolgversprechendste auszuwählen und umzusetzen. In Kürze ist das die Sektkelch-Strategie, die der Unternehmer, Vortragsredner und Buchautor Rüdiger Kohl in seinem neuen Buch Die Sektkelch-Strategie. Die Kunst der erfolgreichen Differenzierung vorstellt.
Die von ihm nach einem Sektkelch benannte Methode stellt nicht nur bildlich einiges auf den Kopf. Denn sein Sektkelch steht auf dem Kopf und verdeutlicht damit die breitflächige, gewissermaßen auf dem Boden der Tatsachen zu startende Suche nach Problemen. Und Probleme sind erwünscht!, sagt der Autor. Je mehr, desto besser! Der Stiel des Glases versinnbildlicht den gefilterten Lösungsansatz, der sich aus dem reichhaltigen Pool von Problemen und Lösungen herauskristallisiert hat - und nun nur noch auf die Umsetzung wartet.

Differenzieren Sie sich!


Warten sollte man jedoch nicht. Diese Botschaft spricht aus dem praxisorientiert, mit vielen Methoden zu Problemfindung und -lösung versehenen, initiativ gestimmten und stimmenden Buch, das sich hauptsächlich an kleine und mittelständische Unternehmen richtet. Der praktischen Umsetzung verpflichtet, ist das Buch inhaltlich gut in die drei großen Bereiche Problemsuche, Problemlösung und Lösungsvermarktung gegliedert. Und öffnet somit der eigenständigen Nachahmung Tür und Tor.
Und das ist gut, denn Innovation ist die entscheidende Strategie, um auf Zukunftsmärkten bestehen zu können. Warum? Weil die Märkte via Internet immer transparenter werden. Transparenz aber führt zu Vergleichbarkeit. Wer aber nicht nur im Preiskampf mithalten will, muss sich differenzieren - um bestenfalls unvergleichbar gut zu werden. "Wenn wir es als Anbieter schaffen, uns so deutlich vom Wettbewerb zu differenzieren, dass unsere Produkte und Dienstleistungen nicht mehr vergleichbar sind, bewegen wir uns in einem Markt ohne unmittelbare Konkurrenz."
Und ebenso wie man sich im Reich der Ideen grenzenlos bewegen kann, sind Unternehmen auch in der Differenzierung, im Anderssein kaum Grenzen gesetzt. Neue Produkte, Marketing- und Verkaufsaktionen, neue Geschäftsideen, Kooperationen und Service sind einige Parameter, dem eigenen Unternehmen ein unverwechselbares Gesicht zu verleihen. Und die Schritte von heute führen in die Zukunft: "Differenzieren Sie sich vom Wettbewerb und gehen Sie mit neuen Ideen in die Märkte von morgen", rät Kohl. Als Strategie empfiehlt der seine Sektkelch-Strategie, die 2007 mit dem Business Innovation Award als herausragende Innovationsstrategie für den Mittelstand ausgezeichnet wurde. Für den sich einstellenden Erfolg empfiehlt sich dann vielleicht in Sektkelchen gereichter Sekt.

Sascha Hellmann ist freier Mitarbeiter bei changeX.

Rüdiger Kohl:
Die Sektkelch-Strategie.
Die Kunst der erfolgreichen Differenzierung.

Gabal Verlag, Offenbach 2009,
176 Seiten, 24.90 Euro.
ISBN 978-3-89749-916-4
www.gabal-verlag.de

© changeX Partnerforum [31.03.2009] Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.


changeX 31.03.2009. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

gabal

GABAL Verlag

Weitere Artikel dieses Partners

Zzzzzzzzzzz

Ein Hoch auf den Kurzschlaf - fünfeinhalb Fragen an Stefanie Demmler zum Kurzinterview

Öfter mal die Perspektive wechseln

Fünfeinhalb Fragen an Frauke Ion zum Interview

Von der Generation Y lernen

Fünfeinhalb Fragen an Martina Mangelsdorf zum Interview

Zum Buch

: Die Sektkelch-Strategie. Die Kunst der erfolgreichen Differenzierung. GABAL Verlag, Offenbach 2009, 176 Seiten, ISBN 978-3-89749-916-4

Die Sektkelch-Strategie

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autor

Sascha Hellmann
Hellmann

Sascha Hellmann ist freier Journalist in Heidelberg. Er arbeitet als freier Mitarbeiter für changeX.

nach oben