Mut zur Ermutigung

Führung muss Menschen ermöglichen, zu wachsen - ein Gespräch mit Winfried Berner

Führung ist oft organisierte Entmutigung. Da ist nicht nur der verbreitete Führungsstil des permanenten Meckerns, Nörgelns und Kritisierens. Auch in Zielvereinbarungs- und Entlohnungssysteme ist die implizite Botschaft eingebaut: Du bist nicht gut genug. Doch eine andere Führungspraxis ist möglich: ermutigende Führung. Führung, die Menschen nicht klein macht, sondern ihr persönliches Wachstum fördert. Ein Berater und Buchautor sagt: Auch miese Chefs können zu einem anderen Führungsstil finden.

Weiterlesen

Liebe Leser,

Dieser Magazin-Beitrag ist unseren Abonnenten vorbehalten, die mit ihrem Abo zur Finanzierung unserer Arbeit beitragen.

Nicht-Abonnenten stehen das Partnerforum und der kostenlose Newsletter offen. Unser Testabo bietet die Möglichkeit, die aktuellen Beiträge auf der Start- und den Ressortseiten kostenlos probezulesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das Team von changeX

Eine Übersicht über unsere Abo-Angebote finden Sie hier: zur Abo-Übersicht

Sie möchten changeX kostenlos kennnenlernen? Testzugang anlegen

Sie möchten unseren kostenlosen Newsletter abonnieren? Für Newsletter registrieren

Wie Sie changeX nutzen können, erfahren Sie hier. Über uns

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Das Setting erzeugen

Freiwilligkeit definiert Führung neu - ein Gespräch mit Boris Gloger zum Interview

Katastrophengebiet Führungsetage

Über den Irrsinn in deutschen Unternehmen - ein Gespräch mit Martin Wehrle zum Interview

Nur Mut!

Mut haben heißt authentisch leben - ein Gespräch mit Johannes Czwalina. zum Interview

Ausgewählte Links zum Thema

Quellenangaben

Zum Buch

: Ermutigende Führung. Für eine Kultur des Wachstums. Verlag Schäffer-Poeschel, Freiburg 2015, 360 Seiten, 49.95 Euro, ISBN 978-3-7910-3465-2

Ermutigende Führung

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autor

Winfried Kretschmer
Kretschmer

Winfried Kretschmer ist Chefredakteur und Geschäftsführer von changeX.

weitere Artikel des Autors

nach oben