KarmaKonsum 2012

6. KarmaKonsum Konferenz zum Thema Gemeinwohl und Ökonomie

"Gemeinwohl - ein Paradigmenwechsel in Ökonomie und Gesellschaft". Das ist das Motto der sechsten KarmaKonsum Konferenz am 31. Mai und 1. Juni 2012 in Frankfurt. Gründer-Award, GreenCamp, EXPO und City-Events runden die Veranstaltung ab.

karmakonsum_620.jpg

Welchen Einfluss haben die sozialen, geistigen und kulturellen Nachhaltigkeitsströmungen auf Unternehmen und Konsumenten? Über diese Frage diskutieren Entscheider und Vordenker auf der sechsten KarmaKonsum Konferenz am 31. Mai und 1. Juni 2012. 

Für die Fachtagung und Networking-Veranstaltung für verantwortungsvolles Wirtschaften und nachhaltige und gesunde Lebensstile (LOHAS) am 31. Mai konnten die Veranstalter "ein herausragendes Team von Sprechern aus Wirtschaft, Forschung und Kultur gewinnen". So überbringt etwa Dr. Kora Kristof Grußworte des Umweltbundesamtes, bevor Christian Felber, einer der Hauptinitiatoren des alternativen Wirtschaftsmodells Gemeinwohl-Ökonomie, Buchautor, Universitätslektor und freier Tänzer Denkanstöße zum Thema "Die Gemeinwohl-Ökonomie - eine demokratische Alternative wächst" gibt. "Nicht weniger spannend sind die weiteren Referenten, Vorträge und Diskussionsrunden, die Ökonomie und Gemeinwohl aus den unterschiedlichsten Perspektiven beleuchten", so die Veranstalter.


Gründer-Award, GreenCamp, EXPO und City-Events


Am Abend des 31. Mai findet mit der feierlichen Verleihung des Gründer-Awards ein weiteres Highlight der Veranstaltung statt. Der Award ehrt die besten ökosozialen Gründungsideen und verbindet die Entrepreneure mit Branchenpionieren und Wirtschaftsgrößen.  

"Der mittlerweile etablierte Gründer-Award soll junge Social Entrepreneurs unterstützen. Wir bieten den Gründern auf der KarmaKonsum Konferenz ein Forum, um sich und ihre Geschäftsidee einem relevanten Publikum zu präsentieren", so Christoph Harrach, Gründer und Inhaber von KarmaKonsum. Zielgruppe der Konferenz sind Entscheider und ökosoziale Vordenker aus Industrie, Wirtschaft und Presse; hier trifft die neogrüne Community aus Gründern und Initiatoren auf Protagonisten bereits etablierter Unternehmen. Als Preis erhält der Gewinner ein umfangreiches Dienstleistungspaket im Wert von rund 30.000 Euro. Das Paket enthält unter anderem Coaching-Leistungen, Werbeleistungen und redaktionelle Berichterstattung bei den Medienpartnern von KarmaKonsum. Gründer können sich noch bis 15. März bewerben.  

Das GreenCamp am 1. Juni lädt zur Ideen- und Networking-Börse ein. In parallelen Workshops werden innovative Ideen und Geschäftsmodelle vorgestellt, kritische Fragen aufgeworfen und Realisierungsstrategien erarbeitet. Die Kooperation mit DBU und CSCP sorgt für eine bessere Qualifizierung der Workshops. Interessierte können sich noch bis 30. April mit einem Workshopvorschlag online bewerben. 

Begleitend findet an beiden Tagen mit der KarmaKonsum EXPO eine Messe statt, auf der Aussteller den Besuchern Alternativen für nachhaltiges Wirtschaften und Leben präsentieren.  

Die im Vorjahr initiierten City-Events tragen das Thema aus den repräsentativen Hallen der Alten Börse in die Stadt: Mit YogaMob auf dem Börsenplatz, dem KarmaRide, einer politischen Stadtrundfahrt, und der Organic Disco, der nachhaltigsten Party der Stadt, wird Nachhaltigkeit öffentlich demonstriert. 


Veranstaltungsort und Preise
Veranstaltungsort: IHK Frankfurt, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main
Vorzugspreis bis zum 31. März = 300 Euro
Preise regulär:
Fachtagung am 31. Mai 2012 = 499 Euro (399 Euro reduziert für NGOs)
Abendveranstaltung Award-Verleihung am 31. Mai 2012 = 20 Euro
GreenCamp am 1. Juni 2012 = 10 Euro


changeX 14.03.2012. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

Artikeltools

Bei XING kommentieren
Medienpartner

Medienpartner

Weitere Artikel dieses Partners

Land der sozialen Innovatoren

5. Vision Summit vom 17. bis 19. Mai in Potsdam zum Bericht

New Spirit in Business

Die Konferenz KarmaKonsum tagt am 25. und 26. Juni 2010 in Frankfurt. Konferenz KarmaKonsum

Wirtschaften als Kunst

Kongress Kunst des Wirtschaftens vom 10. bis 13. Juni 2010 Kongress Kunst des Wirtschaftens

Ausgewählte Links zum Thema

nach oben