Reduce to the max

Einfach ist einfach einfacher – die neue Buchreihe von Ardeschyr Hagmaier.
Text: Florian Michl

Für die einen ist es ein ästhetisches Prinzip, für die anderen ein Orientierungspunkt im immer komplexer werdenden Leben: Einfachheit. Sie macht das Wesen der Dinge sichtbar, schafft Überblick und erleichtert so Entscheidungen. Eine neue Buchreihe macht das zu ihrem Thema.

3335_easy_140.jpg

„Das Einfache ist nicht immer das Beste. Aber das Beste ist immer einfach.“ Stellte schon der deutsche Architekt und Autor Heinrich Tessenow fest und kehrte fortan zu den Urformen des Hausbaus zurück: glatte Flächen, geometrische Grundformen, vier Wände, Giebeldach, fertig ist das Haus – vereinfacht gesagt.
Auch der Autor des Buchbestsellers Ente oder Adler, Ardeschyr Hagmaier, setzt seit Jahren mit großem Erfolg auf das Konzept der Einfachheit: Einfache Formulierungen, wenige Fremdwörter, kurze Sätze und prägnante Metaphern prägen seine Bücher. Damit verfolgt er wie Tessenow ein Ziel, das „sich dadurch auszeichnet, dass nur wenige Faktoren zu seinem Entstehen oder Bestehen beitragen, und dadurch, dass das Zusammenspiel dieser Faktoren durch nur wenige Regeln beschrieben werden kann“. So definieren die Autoren der Enzyklopädie Wikipedia Einfachheit. Und Hagmaier ist überzeugt: „Einfach ist einfach einfacher!“ Darum setzt er dieses Konzept in seiner EASY!-Trainings- und Coachingmethode um wie auch in seiner neuen dreiteiligen Buchreihe, die unter dem EASY!-Label die Themen „Leading“, „Sales“ und „Living“ vereint. Komplexe Zusammenhänge findet man nirgends bei Hagmaier.
Vielmehr geht es darum, das „Wesentliche“ und „Notwendige“ zu erkennen und das „Überflüssige und nicht mehr Brauchbare“ aus dem Leben zu entfernen. Kurz: Das Naheliegende zu tun – sei es im Leben, beim Führen der Mitarbeiter oder beim Verkaufen. Immer rät Hagmaier, die Stärken zu stärken und die Schwächen erst einmal beiseitezulassen, um so nicht beim Versuch zu verzweifeln, sich etwas anzueignen, wofür man nicht geschaffen ist. Deshalb besteht die erste und wichtigste Aufgabe darin, herauszufinden, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten einem von Natur aus mitgegeben sind. Zehn Kernkompetenzen nennt der Autor je Buch und Thema. Kernkompetenzen, die das Leben, das Führen der Mitarbeiter und das Verkaufen einfacher machen sollen. Diese gilt es in Abhängigkeit seines Naturells zu schulen. Der Weg dorthin ist dabei immer der gleiche: EASY! – das ist nicht nur das inhaltliche Konzept, sondern auch der Weg. „E“ steht für die Einleitung beziehungsweise die Entscheidung, „A“ für die Analyse, „S“ für die Strategie, „Y“ für das Yin-Yang-Prinzip und das „!“ für die Handlungsanleitung.


Das Kompetenzen-Einmaleins.


In der Praxis funktioniert das folgendermaßen: Beispielsweise lautet die zweite Kernkompetenz im Buch Living Kommunikation. Nach dem EASY!-Konzept gilt es nun zu entscheiden, ob man sich eher einem „Lautsprecher“ zuordnet oder einem „Ohrenzeugen“. Ob man eher „das Gespräch an sich reißt“ oder mehr „aktiv zuhört“ und das Gespräch „mit klugen Fragen“ vorantreibt. Das ist die Phase der Analyse und Entscheidungsfindung.
Erst darauf folgt die individuelle Strategie. Den „Lautsprechern“ rät Hagmaier beispielsweise, ihr Talent zu nutzen und auszubauen, indem sie es „in Reden und Vorträgen, in Gesprächsrunden und Diskussionen, in Verhandlungen und am Telefon anwenden“. Ganz anders der Tipp für die „Ohrenzeugen“. Sie sollen wertschätzende Fragen bevorzugen, die einen Dialog ermöglichen: „Offene Fragen, Informationsfragen, Präzisierungsfragen, Alternativfragen, Bestätigungsfragen – all diese Fragearten ermöglichen Ihnen eine wertschätzende Gesprächsführung.“
Diese Beispiele verdeutlichen, wie weit die beiden Kommunikationstypen auseinanderfallen: zu weit! Deshalb liegt der nächste Schritt im Korrektiv des Yin-Yang-Prinzips, das zwei gegensätzliche Seiten zu vereinbaren versucht. Denn wer bestimmte Talente ausbaut, muss andere zunächst vernachlässigen – jede Medaille hat eine Kehrseite. „Gehören Sie zu den ‚Lautsprechern‘, ist ein möglicher Stolperstein, dass Sie das Gespräch zu eindeutig dominieren und Gesprächspartner abschrecken.“ Die Stärke wird zur Schwäche.
Ist man sich dieser Chancen und Risiken bewusst, kann der Handlungsplan erstellt werden, der die Stärken in den Vordergrund rückt, aber die Schwächen nicht gänzlich vergisst. Das ist die Arbeitsweise des EASY!-Konzepts, das immer gleich funktioniert: Hagmaier wendet es auf jede der zehn Kernkompetenzen pro Buch an. Seien es die Sales-Kompetenzen „Einstellung und Motivation“, „Akquisition“, „Neugierde wecken und halten“ oder die Leading-Kompetenzen „Menschenkenntnis“, „Emotionen wecken“ und „Delegation und Teamführung“. Begleitet wird jedes Kapitel nicht nur von jenen prägnanten Sprachbildern, sondern auch von Illustrationen, die den Kern einer Sache noch mehr in den Vordergrund rücken. Damit bietet die Reihe jenen Lesern Hilfe, die vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen.


changeX 22.10.2009. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

gabal

GABAL Verlag

Weitere Artikel dieses Partners

Zzzzzzzzzzz

Ein Hoch auf den Kurzschlaf - fünfeinhalb Fragen an Stefanie Demmler zum Kurzinterview

Öfter mal die Perspektive wechseln

Fünfeinhalb Fragen an Frauke Ion zum Interview

Von der Generation Y lernen

Fünfeinhalb Fragen an Martina Mangelsdorf zum Interview

Ausgewählte Links zum Thema

Zu den Büchern

: EASY!-Leading. Einfach einfacher führen. Gabal Verlag, Offenbach 2009, 144 Seiten, ISBN 978-3-86936-009-6

EASY!-Leading

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

: EASY!-Sales. Einfach einfacher verkaufen. Gabal Verlag, Offenbach 2009, 144 Seiten, ISBN 978-3-86936-010-2

EASY!-Sales

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

: EASY!-Living. Einfach einfacher leben. Gabal Verlag, Offenbach 2009, 144 Seiten, ISBN 978-3-86936-008-9

EASY!-Living

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch
Osiander

Autor

Florian Michl
Michl

Florian Michl schreibt als freier Autor für changeX.

nach oben