Mit Trockenrudern zum Segeltörn

Die Siegerteams beim Wettbewerb Teamplay@work
Text: Jost Burger

Ein spannender Wettbewerb hat seine Sieger gefunden. Zwei Teams aus München dürfen sich über den Sieg beim Wettbewerb Teamplay@work freuen und gehen demnächst auf Segeltörn.

teamplay_gewinner_620.jpg

Das Rennen ist entschieden: Die Sieger im Wettbewerb um das beste Betriebsklima im Teamplay@work-Wettbewerb heißen Fa-Ro Marketing und Altruja. Ausgerufen hatte den Wettbewerb die Daikin Airconditioning GmbH. Der weltweit agierende Hersteller von Klimageräten will deutlich machen, dass ein gutes Betriebsklima die Voraussetzung für erfolgreiche Teamarbeit ist. Und fürs zwischenmenschliche Klima können - anders als die Geräte von Daikin, die für gute Luft zuständig sind - nur die Teammitglieder selber sorgen. "In jedem Unternehmen gibt es Krisen und Probleme. Umso wichtiger ist es, dass Kollegen da sind, die durch eine gute, freundschaftliche Zusammenarbeit diese Konflikte konstruktiv lösen", sagt Andrea Ferstl, Bereichsleiterin Personal bei der Daikin Airconditioning GmbH.  

Wie sie das tun, das zu zeigen waren die Teilnehmer des Wettbewerbes aufgerufen. Den Preis der Jury gewann dabei das Team von Altruja, einer Online-Fundraising-Agentur aus München. Ihr Siegerbeitrag zeigte ein fröhliches Team beim Bürostuhl-Wettrudern durch die Firmenzentrale. Passender geht es kaum, denn die Gewinnerteams dürfen sich über ein Segeltörn-Wochenende auf dem Bodensee freuen. In einem Start-up sei man allen Windstärken ausgesetzt und müsse öfters mal den Kurs wechseln, heißt es dazu bei Altruja. Ein segelfestes Team, das kämpft und dabei den Humor nicht verliert, sei deshalb unabdingbar. "Gerade reiten wir mit unserer neuen Plattform spendet.org die Welle der Firmenspendenaktionen mit direktem Kurs auf Weihnachten. Kreative Einlagen, wie unsere Ruderrennsession durch die Bürogänge, werden uns dabei auch in Zukunft begleiten", sagt Pressesprecherin Isabel Roderer. "Wir freuen uns riesig auf den Segeltörn und möchten auf diesem Wege auch dem Sponsor des Wettbewerbs Daikin danken!"  

Gewinner des Publikumspreises ist die Fa-Ro Marketing GmbH aus München. Ihr Kurzfilm-Beitrag hatte schon regelmäßig Wochen- und Monatssiege eingefahren. Im Wettbewerbsfilm antworten die Mitarbeiter mit sehr sprechender Gestik und Mimik auf Fragen nach den entscheidenden Knackpunkten der Teamarbeit - und geben ganz im ironischen Duktus des Films natürlich stets die falschen Antworten, um den Betrachter auf die richtige Spur zu lenken.  

"Fa-Ro hat mit Enthusiasmus und vielen Telefonaten bei unseren Kunden auf die Aktion aufmerksam gemacht", sagt Gründer und Geschäftsführer Falko von Schweinitz. "Der tägliche Blick auf den Voting-Stand der beteiligten Gruppen war bereits eingeübt. Wir haben uns nach dem Voting-Schluss ein Glas Sekt gegönnt und auf den Sieg angestoßen." Auch für Fa-Ro scheint der Gewinn maßgeschneidert, denn das Team geht ohnehin jedes Jahr einmal zum Segeln, allerdings im Münchner Umland. "Dass wir dies nun am Bodensee zelebrieren, ist ein gelungener Herbsteinstand", freut sich von Schweinitz - und mit ihm das ganze Team.  

Doch ob Münchner Umland oder Bodensee - eins dürfte gewiss sein: Der Segeltörn wird aus guten Teams noch bessere machen.  


changeX 29.09.2011. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

teamplay

Daikin Teamplay@work

Weitere Artikel dieses Partners

Teamplayer gesucht

Online-Wettbewerb Teamplay@work geht in die zweite Runde zum Bericht

Im Team zu neuen Ufern

Der Abschlusstörn beim Wettbewerb Teamplay@work zum Bericht

Die haben Spaß

Endspurt beim Wettbewerb Teamplay@work zum Bericht

Ausgewählte Links zum Thema

Autor

Jost Burger
Burger

Jost Burger ist freier Journalist in Berlin. Er schreibt als freier Mitarbeiter für changeX.

nach oben