changeX Archiv

Unser Archiv bietet Auswahlmöglichkeiten nach chronologischem Erscheinen, Ressort, Textform, Schlagwort, Autor und Partner. Bitte wählen Sie zunächst in der Drop-down-Box links und spezifizieren Sie dann Ihre Wahl in der rechten Box.

Wenn Sie JavaScript deaktiviert haben, so klicken Sie nach der Auswahl bitte jeweils das Pfeilsymbol.

Seite   1   2   3   von 3  
1. In mehr als einer Welt
"Empathie verdoppelt und vervielfacht unsere Wahrnehmungen" - ein Gespräch mit Fritz Breithaupt / 17.02.2017

Empathie ist gut, aber auch blind für das Gute. Sie treibt auch Stalker, Sadisten, Phischer und Psychopathen. Weil das Erspüren, was ein anderer denkt und fühlt, auch das Tor zu Missbrauch und Manipulation öffnet. Ein Germanist und Kognitionswissenschaftler leuchtet nun diese dunkle, im Empathieüberschwang kaum beachtete Zone aus. Dabei tritt auch deutlicher zutage, was Empathie leistet: Sie ermöglicht es, die Welt aus anderen Perspektiven zu betrachten. Sie vervielfacht unsere Wahrnehmungen. Kurz: Empathie erhöht die Komplexität unserer Weltsicht.

2. Besser richtig
50 Strategien, die falschen Mitarbeiter zu finden - das neue Buch von Uwe Peter Kanning / 17.02.2017

Knapp 700 wissenschaftliche Publikationen zum Thema Personalauswahl erscheinen jedes Jahr. Doch die meisten Personaler verlassen sich noch immer auf ihr Bauchgefühl. Wie das? Dieser Frage und anderen Irrtümern der Personalauswahl spürt ein neuer Methodenratgeber nach.

3. Newsletter Ausgabe 07 | 2017
Unsere Themen in der 7. Kalenderwoche / 17.02.2017

Fritz Breithaupt: In mehr als einer Welt | Uwe Peter Kanning: 50 Strategien, die falschen Mitarbeiter zu finden

4. Fürs Erste
Unser Buchstreifzug durch die Neuerscheinungen am Jahresanfang 2017 / 10.02.2017

Hier unsere erste Bücherliste. Mit wiederum elf Buchempfehlungen aus den Wirtschafts- und Sachbuchprogrammen der Verlage am Jahresanfang 2017 - querbeet durch Themen und Disziplinen. Sortiert nach subjektiv bewerteter Wichtigkeit. Bitteschön.

5. Die Haltung machts
Mechtild Erpenbeck über die systemische Haltung im Coaching / 10.02.2017

Die Kunst und das Geheimnis systemischer Beratungsarbeit besteht darin, Personen und Organisationen mit ihren verborgenen Ressourcen in Kontakt zu bringen. Ressourcen, die es ihnen ermöglichen, aus sich selbst heraus Lösungsideen zu schöpfen. Entscheidend dafür ist der Kontakt, den der Coach mit seinem Gegenüber aufbauen kann. Ob das gelingt, ist eine Frage der inneren Haltung.

6. Unmittelbar, gleichzeitig und interaktiv
"Beim Crowdfunding gibt es keine Gatekeeper" - ein Interview mit Anna Theil von Startnext / 10.02.2017

Crowdfunding ist (sozusagen) in aller Munde. Wohl beinahe jeder kennt den Begriff und weiß, was damit gemeint ist: Viele Menschen finanzieren gemeinsam eine Idee, ein Projekt oder ein Unternehmen. Doch Crowdfunding ist mehr als ein neuartiges Finanzierungsinstrument. Die unmittelbare Einbindung potenzieller Nutzer verändert die Art und Weise, wie Projekte organisiert werden. Was früher steril in Phasen getrennt ablief - Finanzierung, Marketing und Vertrieb -, verdichtet sich beim Crowdfunding zu einer Kampagne. Alles passiert unmittelbar, gleichzeitig und interaktiv.

7. Newsletter Ausgabe 06 | 2017
Unsere Themen in der 6. Kalenderwoche / 10.02.2017

Anna Theil: Unmittelbar, gleichzeitig und interaktiv | Wichtige Neuerscheinungen am Jahresanfang 2017 | Mechtild Erpenbeck: Die Haltung machts

8. Die Organisation als Organismus
Lebensfähigkeit als neue Metapher für Organisationen - ein Gespräch mit Mark Lambertz / 03.02.2017

Gibt es ein schöneres Beispiel für Kästchendenken als das Organigramm? Die Organisation als hierarchische Ordnung von Stellen? Natürlich ist das eine Abstraktion, aber auch eine irreführende Metapher. Vielleicht hilft eine Kehrtwende weiter. Was wäre, wenn wir uns eine Organisation, ein Unternehmen als lebensfähiges System denken würden? Getan hat das Stafford Beer schon vor rund 60 Jahren. Heute erweist sich sein kybernetisches Modell als erstaunlich aktuell. Ein Gespräch über das Viable System Model. Und, natürlich, über Komplexität.

9. Patient K
agora42 legt den Kapitalismus auf die Couch / 03.02.2017

Ein Begriff, den man jahrzehntelang gemieden hat, ist zurück. Kapitalismus. Als Bezeichnung für einen äußerst bedenklichen Zustand, in den wir uns im blinden Glauben an eine rein materielle Welt, planbares Glück und klar definierbare Ziele hineinmanövriert haben. agora42 wählt einen narrativen Zugang. Die aktuelle Ausgabe erzählt vom Kapitalismus als Patienten.

10. Integration als Dienstleistung
Ideen für Geflüchtete 22: das Zeitarbeits-Start-up Social-Bee / 03.02.2017

Die Aufnahme und Integration zahlreicher Geflüchteter verlangt neue Ideen, neue Lösungen und neue Wege. Kurz: soziale Innovationen. changeX trägt die besten Ideen zusammen. Folge 22: Das Münchner Start-up Social-Bee will Geflüchteten helfen, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen - durch "soziale Zeitarbeit".

Seite   1   2   3   von 3