changeX Archiv

Unser Archiv bietet Auswahlmöglichkeiten nach chronologischem Erscheinen, Ressort, Textform, Schlagwort, Autor und Partner. Bitte wählen Sie zunächst in der Drop-down-Box links und spezifizieren Sie dann Ihre Wahl in der rechten Box.

Wenn Sie JavaScript deaktiviert haben, so klicken Sie nach der Auswahl bitte jeweils das Pfeilsymbol.

Seite   1   2   3   4   5   von 7  
1. Neues Denken, neue Bilder
Die Donut-Ökonomie - das furiose Buch von Kate Raworth / 06.07.2018

Die Entwicklung eines radikal anderen Denkens über die Wirtschaftsform, die wir in diesem Jahrhundert brauchen - das ist das Programm eines Buches, das ein neues ökonomisches Denken begründen möchte. Nicht indem es trennt. Sondern indem es zusammenführt: die auseinanderklaffenden Perspektiven wie die disparaten Ansätze einer neuen ökonomischen Forschung, von der Verhaltensökonomie bis zur Komplexitätsökonomik. Und nicht zuletzt präsentiert es eine wichtige These: Neues Denken bedarf neuer Bilder.

2. Kultur hacken
Ein Gespräch mit Olaf Lewitz und Heiko Bartlog über die Kultur der Veränderung und die Veränderung der Kultur. / 06.07.2018

Früher war Change Management. Heute trägt die Veränderung von Organisationen andere Namen und bedient sich anderer Mittel und Methoden, um einen Wandel anzustoßen. An die Stelle eines klar definierten Prozesses ist eine Vielfalt an Methoden und Ansätzen getreten: Working Out Loud, Work Hacks, Liberating Structures, Culture Hacks. Ein Versuch, zu sortieren.

3. Newsletter Ausgabe 20 | 2018
Unsere Themen in der 27. Kalenderwoche / 06.07.2018

Heiko Bartlog, Olaf Lewitz: Kultur hacken | Kate Raworth: Die Donut-Ökonomie | Wilhelm Geisbauer: Auf Agilität angelegt

4. Auf Agilität angelegt
Führen mit neuer Autorität - ein Interview mit Wilhelm Geisbauer / 05.07.2018

Alte, hierarchische Organisationsmodelle werden dem schwindelerregenden Veränderungsdruck nicht mehr gerecht. Neuen, stärker auf Selbstorganisation ausgerichteten Organisationsformen fehlt noch eine adäquate Führungshaltung. Die alten Führungsstile passen nicht mehr und wirken nicht mehr. Führen mit neuer Autorität indessen ist auf Agilität angelegt.

5. Methoden für politische Mündigkeit
Mikromethoden - fünfeinhalb Fragen an Peter Massing / 29.06.2018

"Mikro", das bedeutet klein, kurz, fein, auch gering. "Mikro" findet sich in zahlreichen Begriffen, von der Mikroanalyse bis zum Mikrozensus. Im Kontext von Innovation und Transformation steht "mikro" für kleinteilige, angepasste Instrumente, Methoden und Lösungen. Darum geht es in unserer Serie. Und um die Menschen und ihre Beweggründe, einen Mikroansatz zu wählen. Dieses Mal: Mikromethoden und Microteaching.

6. Newsletter Ausgabe 19 | 2018
Unsere Themen in der 26. Kalenderwoche / 29.06.2018

Jens-Uwe Richter: Agil für Kleine | Peter Massing über Mikromethoden und Microteaching

7. Agil für Kleine
Wie kleine Unternehmen mit Agilität und Selbstorganisation gewinnen - ein Essay von Jens-Uwe Richter / 29.06.2018

Jeden Abend, wenn die Mitarbeiter vom Hof gefahren sind, fegt der Chef die Halle. Persönlich. Weil er das am besten kann. Kein Einzelfall. Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen halten sich die Chefs für unentbehrlich. Sie prüfen, ob die Fahrzeuge richtig beladen und die Maschinen korrekt gewartet sind, machen Einsatzplanung, Materialbestellung und Urlaubsplanung selbst. Und geraten so in die Überforderungsfalle mit Burn-out-Gefahr. Aber es geht auch anders. Agilität ist nicht nur was für größere Unternehmen mit ausgeprägten Strukturen. Sondern auch für den kleinen Betrieb um die Ecke. Und der Einstieg ist gar nicht so schwer. Es beginnt mit Vertrauen. In die eigenen Mitarbeiter.

8. Newsletter Ausgabe 18 | 2018
Unsere Themen in der 25. Kalenderwoche / 22.06.2018

Anders wirtschaften - JBZ-Buchkolumne 3_2018 | Musterbrecher-Express 2018: Lernen auf Rädern

9. Lernen auf Rädern
Der Musterbrecher-Express fährt wieder / 22.06.2018

Kein Start-up-Hopping. Keine Hochglanzpräsentationen. Sondern echte Einblicke in Veränderungsprozesse kombiniert mit Denkanstößen im Zugabteil - der Musterbrecher-Express bietet ein innovatives und entschleunigendes Lern- und Reflexionsformat für Führungskräfte. Eine Lernreise der besonderen Art. changeX ist Medienpartner.

10. Anders wirtschaften
Buchkolumne der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen / 22.06.2018

Die Rede von der herrschenden ökonomischen Lehre ist richtig und falsch zugleich. Richtig, weil die Macht des klassischen ökonomischen Paradigmas ungebrochen ist und nach wie vor das Denken über Wirtschaft beherrscht. Aber es ist auch falsch, weil unter, neben, quer zu der herrschenden Lehre und gegen sie sich zahlreiche alternative Ansätze entwickelt und positioniert haben. Und wenn die Dominanz eines Paradigmas einmal infrage steht, ist das ein Anzeichen für einen Wechsel. Ist Neues in Sicht. Eine Buchumschau.

Seite   1   2   3   4   5   von 7