Arbeit ist, wenn man trotzdem lacht

Erfolg lacht! - ein erfrischender Ratgeber von Jumi Vogler
Rezension: Jost Burger

Humor macht menschlich. Und deshalb erfolgreich! Sagt eine Unternehmenskabarettistin. Und empfiehlt Humor nicht nur als Weg zu besserer Laune bei der Arbeit. Sondern als Methode, den Pfad des Üblichen zu verlassen - und dadurch neue Möglichkeiten zu entdecken.

cv_vogler_140.jpg

Diese Rezension entstand an einem wunderbar sonnigen Wintertag. Wenn so etwas in Berlin im Februar vorkommt, möchte man alles, nur nicht arbeiten. Na klar, ruf die Jungs an, wir gehen Kicken oder Schlittschuhlaufen oder Biertrinken. Oder alles zusammen!  

Geht natürlich nicht. Wir müssen arbeiten. Wir wollen sogar - und das mit einem Grinsen auf dem Gesicht. Jumi Vogler würde jetzt vermutlich ebenfalls grinsen. Sie hat ein Buch geschrieben: Erfolg lacht! Darin beschreibt sie, wie Humor unsere Persönlichkeit bereichert, uns im Beruf nach vorne bringt und Organisationen erfolgreich macht. Und das versöhnt mit dem drängenden Abgabetermin. 

Und obwohl sich eine rote Clownsnase als grafisches, figuratives und ganz praktisches Leitmotiv durch das Buch zieht, ist Erfolg lacht! keine seichte Anhäufung von Sinnsprüchen, die die Welt in rosarotem Licht erscheinen lassen und bloß zum Feixen, Gackern und Blödeln verleiten wollen.


Humor als Lebenseinstellung


Im Gegenteil. Vogler ist erfolgreiche Beraterin, Kommunikationstrainerin und "Unternehmenskabarettistin" und kennt daher die viel beklagten Härten des persönlichen und beruflichen Fortkommens ebenso wie die Schwierigkeiten der Organisationsentwicklung. Sie nimmt das Leben ernst, übrigens auch den Ehrgeiz. Was sie allerdings nicht mag, ist das Dogma der Perfektion - und fand so zum Humor als Lebenseinstellung.  

"Das Perfektionismusgebot ist menschenverachtender Blödsinn!" Klarer kann man es nicht sagen: Wir sind nicht vollkommen, unsere Unternehmungen sind nicht vollkommen. Und die anderen sind es auch nicht. Das anzuerkennen ist für Vogler Humor: die befreiende Einsicht, dass wir uns nicht verbissen nach unerreichbaren, absoluten Zielen strecken müssen. Dass wir uns und andere mit einem liebevollen Lächeln betrachten dürfen - und so am Ende erfolgreich sind: "Humor bedeutet, Fehler zu tolerieren, Fehler sogar als Wege zum Ziel zu betrachten. Humor bedeutet, zu wissen, dass der Mensch nach Vollkommenheit strebt, aber sie gleichzeitig nie erreichen kann."


Tanz deine Schwächen


Das klingt wie banale Alltagsphilosophie, die im "echten" Leben nichts zu suchen hat. Es ist erstaunlich, aber Vogler schafft es in lockerem Plauderton, vom Gegenteil zu überzeugen. In drei Teilen und anhand vieler konkreter Übungen - Tanzen Sie Ihre Schwächen! Geben Sie absurde Antworten! Setzen Sie Ihrem Chef in Gedanken eine rote Nase auf! Setzen Sie sich selbst wirklich eine rote Nase auf! - zeigt sie, dass "Humor" für sie schlicht ein menschlicher, wertschätzender Umgang mit anderen und sich selbst ist.  

Nun ist das Konzept der Wertschätzung auch schon etwas überstrapaziert. Aber dennoch nicht weniger wahr. Und kann über das Vehikel des Lachens vielleicht besser in eine Welt gebracht werden, die ein bisschen weniger Verbissenheit und Absolutheitsanspruch dringend nötig hat: "Humor ist die Erfolgsstrategie der Zukunft. Humor beruht auf Menschlichkeit und Werten, macht selbstständig und kreativ, schafft Persönlichkeiten und geht mit Veränderungen positiv um. Und genau solche Menschen braucht unsere Welt und die Wirtschaft."


Humor entsteht im Lateralen, im Überraschenden, im Ungewöhnlichen


Kostprobe? Auweia! Der "Geschmacklose-Krawatten-Tag" (selbstredend auch für Frauen!) klingt albern, keine Frage. Sich Probleme als lamentierende Person vorstellen und sich selbst vorspielen? Puh! Ist aber eine großartige Anregung, über eine halbwegs irrsinnige Aktion das Gehirn durchzupusten und den Kopf frei zu machen. So einfach ist das, und darum geht es: Hin und wieder den Pfad des Üblichen verlassen - und dadurch plötzlich neue Möglichkeiten sehen.  

Anders gesagt: Der Mensch lacht, wenn eine Situation nicht seinen Erwartungen entsprechend verläuft. Humor entsteht im Lateralen, im Überraschenden, im Ungewöhnlichen. Er führt zu Neuem, weil er bewusst gegen das Althergebrachte agiert. Er entschärft und fördert Kommunikation, er macht beliebt und befreit, weil er auf Dummheit mit Witz und auf Unlust mit liebevoller Übertreibung reagiert. Und wenn wir ehrlich sind, wollen wir das doch alle - privat, im Beruf, in der Politik. Schließlich, so liest man an anderem Ort, breche eine neue Zeit an, in der wir zwar alle weniger haben, aber dafür mehr teilen und die Wirtschaft Gutes tut.  

Bleibt nur noch anzumerken, dass Erfolg lacht! tatsächlich sehr lustig ist. Und ein paar ziemlich gute Witze enthält. Aber das müssen die geschätzten Leser schon selbst herausfinden. Vielleicht ist nämlich doch noch Zeit für eine Runde im Park. Oder auf dem See. Was werden wir für einen Spaß haben!  


changeX 17.02.2012. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

gabal

GABAL Verlag

Weitere Artikel dieses Partners

Zzzzzzzzzzz

Ein Hoch auf den Kurzschlaf - fünfeinhalb Fragen an Stefanie Demmler zum Kurzinterview

Öfter mal die Perspektive wechseln

Fünfeinhalb Fragen an Frauke Ion zum Interview

Von der Generation Y lernen

Fünfeinhalb Fragen an Martina Mangelsdorf zum Interview

Ausgewählte Links zum Thema

Zum Buch

: Erfolg lacht. Humor als Erfolgsstrategie. GABAL Verlag, Offenbach 2012, 223 Seiten, 19.90 Euro, ISBN 978-3-86936-326-4

Erfolg lacht

Buch bestellen bei
Amazon
jpc
Managementbuch

Autor

Jost Burger
Burger

Jost Burger ist freier Journalist in Berlin. Er schreibt als freier Mitarbeiter für changeX.

nach oben