Jeder ist ein Entscheider
Die Entscheider-Bibel. Das neue Buch von Kai-Jürgen Lietz.
Von Sascha Hellmann
Jeder muss sich entscheiden. Jeden Tag. Manchen fallen Entscheidungen leicht, viele tun sich jedoch schwer damit. Ein Entscheider-Coach hat die Schlüsselelemente guter Entscheidungen identifiziert: Entscheidungsklarheit, attraktive Alternativen und größtmögliche Unterstützung. Sein Credo: Ohne Vision geht's nicht! / 16.06.09
Lietz CoverEntscheidungen! Dem einen fallen sie leicht, dem anderen sind sie ein Graus. Doch sie gehören zum Leben und machen das Leben aus. Wie hoffnungsfroh stimmt da der erste Satz aus dem neuen Buch von Kai-Jürgen Lietz Die Entscheider-Bibel: "Es gibt keine schlechten Entscheider, es gibt nur solche, die es besser können als andere." Dem Ansatz verpflichtet, den Leser dort abzuholen, wo dieser sich als Entscheider gerade befindet, legt der Autor einen umfassenden Leitfaden vor, der alle denkbaren Aspekte von Entscheidungen theoretisch beleuchtet und vor allem zur praktischen Umsetzung anregt. Denn als Entscheider-Coach im deutschsprachigen Raum weiß Lietz nur zu gut, dass wir alle "Wissensriesen" und "Anwendungszwerge" sind - und rät deshalb: "Zum Glück müssen wir jeden Tag Entscheidungen treffen, daher können wir direkt zur Praxis schreiten. Warten Sie daher nicht auf die geeignete Gelegenheit. Entscheiden Sie einfach!" Doch was sind Entscheidungen überhaupt? "Entscheidungen sind richtungsgetriebenes Handeln", schreibt Lietz und bestimmt drei Schlüsselelemente von Entscheidungen: "Entscheidungsklarheit", "attraktive Alternativen" und "größtmögliche Unterstützung".

Ganzheitliches Bild der Zukunft.


Entscheidungsklarheit setzt voraus, genau zu wissen, was man will. Mit diesem Wissen lässt sich der Entscheider nicht durch die Vielzahl von Alternativen verwirren, sondern wählt die Alternative, die seinen Bedarf am besten erfüllt. Eng daran gekoppelt ist der Begriff der Vision. Die Vision ist ein "ganzheitliches Bild der Zukunft", das sich der Entscheider zunächst erarbeiten muss, damit seine Entscheidungen auch langfristig Erfolg haben. Fehlt diese, fallen Entscheidungen aus gutem Grund schwer: "Denn das ist ein Warnzeichen dafür, dass wir eine zu ungenaue Vorstellung haben, wie wir unsere Zukunft als Entscheider gestalten wollen", schreibt Lietz. "Attraktive Alternativen" ergeben sich für den versierten Entscheider erst im Augenblick der Entscheidungsklarheit: Er weiß, was er langfristig will, und streicht das bunte Bündel von Alternativen so zusammen, dass nur noch die für ihn optimalen zur Wahl stehen. Darüber hinaus bietet die Vision als langfristig anvisiertes Zukunftsmodell auch den Spielraum, künftige Entscheidungen vorauszusehen und später infrage kommende Alternativen mitzugestalten. Bei der Umsetzung der Entscheidung gilt es nun, die "größtmögliche Unterstützung" zu sichern: Entscheider müssen die Ziele, die sie anstreben, authentisch kommunizieren und Mitarbeiter einbinden. Nur so ist ihnen die Unterstützung gewiss, um getroffene Entscheidungen erfolgreich umzusetzen.

Grundlage für jedwede Entscheidung.


Lietz bietet in seinem Buch, das er sowohl für den "Bauchentscheider" als auch für den "bewussten, strukturierten Entscheider" geschrieben hat, eine theoretische Grundlage für jedwede Entscheidung. Alltags- und Berufs-Entscheider werden wichtige Anregungen finden, um Entscheidungen in Zukunft bewusster zu organisieren. Ein "Entscheider-ABC" als letztes Kapitel rundet das Buch mit "Entscheider-FAQ", "15 Entscheidungsfallen", "Entscheidungssituationen von A bis Z", "Entscheider-Probleme: Symptome von A bis Z" und einem Entscheider-Test ab.

Sascha Hellmann ist freier Mitarbeiter bei changeX.

Kai-Jürgen Lietz:
Die Entscheider-Bibel.
Carl Hanser Verlag, München 2009,
380 Seiten, 29.90 Euro.
ISBN 978-3-446-41654-3
www.hanser.de

© changeX Partnerforum [16.06.2009] Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.


changeX 16.06.2009. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

hanser

Carl Hanser Verlag

Weitere Artikel dieses Partners

Einfach kompliziert

Warum wir es gerne einfach hätten und alles immer so kompliziert ist - das neue Buch von Peter Plöger zur Rezension

Die Biobastler

Biohacking - das neue Buch von Hanno Charisius, Richard Friebe, Sascha Karberg zur Rezension

Das verflixte Geld

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Finanzbuchpreis 2013: Geld denkt nicht von Hanno Beck zur Rezension

Zum Buch

: Die Entscheider-Bibel. Carl Hanser Verlag, München 2009, 380 Seiten, ISBN 978-3-446-41654-3

Die Entscheider-Bibel

Buch bestellen bei
Amazon
Osiander

Autor

Sascha Hellmann
Hellmann

Sascha Hellmann ist freier Journalist in Heidelberg. Er arbeitet als freier Mitarbeiter für changeX.

nach oben