Neu im Magazin

Alles bleibt anders
Moderne Organisationsformen brauchen mehr statt weniger Führung
Alles bleibt anders

Agilität, das ist das Versprechen, dass sich durch dezentrale Verantwortung, maximale Vernetzung bei gleichzeitiger Auflösung von Hierarchien die organisationalen Probleme in Luft auflösen. Die Idee, Führung neu zu denken, mündet in deren schrittweiser Abschaffung. Unser Autor wendet ein: Moderne Organisationsformen brauchen mehr statt weniger Führung - eine Führung, die Verantwortungsübernahme konsequent einfordert, die Orientierung gibt und die Sinn stiftet. Und Führungspersönlichkeiten, die für etwas stehen, die Ideen vermitteln und die Beziehungen stiften. Die durch Klarheit, Präsenz und Inspiration überzeugen. 11.01.2019 zum Essay

Intelligente Maschinen
Buchkolumne der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen
Intelligente Maschinen

Künstliche Intelligenz erobert unseren Alltag. Als hilfreiche Assistenten vereinfachen intelligente Maschinen unser Leben. Sie erschaffen faszinierende virtuelle Welten. Sie ermöglichen große Fortschritte in Wissenschaft und Medizin. Gleichzeitig überwachen sie uns und schränken unsere Freiheit ein. Durch Vorselektion etwa von Informationen oder die Vorwegnahme von Entscheidungen. Eine Buchumschau. 10.01.2019 zur Rezension

Die changeX-Buchempfehlungen

Top Ten der Zukunftsliteratur 2018, zusammengestellt von changeX und der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen

 

Es ist schon Tradition bei changeX, im Dezember die inspirierendsten Bücher des zurückliegenden Jahres vorzustellen. In diesem Jahr in neuer Form: als Top Ten der Zukunftsliteratur, gemeinsam ausgewählt mit den Autoren der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg. Ziel: Heterogenität und Perspektivenreichtum. Hier ist unsere Auswahl der Toptitel der Zukunftsliteratur im Jahr 2018. Sachbücher, die gesellschaftliche Entwicklungen kritisch reflektieren und neue Zukunftsperspektiven eröffnen. Kurzrezensionen: Birgit Bahtić-Kunrath (bbk), Hans Holzinger (hh), Stefan Wally (sw), Winfried Kretschmer (wk) zu den Buchempfehlungen

Neu im Partnerforum

Nicht die Maschinen übernehmen die Kontrolle, sondern diejenigen, die die Maschinen besitzen und kontrollieren, beeinflussen und kontrollieren immer weitere Bereiche der Gesellschaft."

Manuela Lenzen: Künstliche Intelligenz
nach oben