changeX-Netz
Wie changeX-Leser leben und arbeiten.
Heute: Ingrid Schlereth in Forst (7)
In den nächsten Monaten stellen wir ausgewählte Abonnenten vor. Jeden Dienstag und Freitag. Spannende Menschen mit unterschiedlichen Lebens- und Arbeitswelten. In einer Serie von journalistischen Kurzporträts aus aller Welt. Tipp: Wer noch mitmachen will, kann sich jetzt melden!
Ingrid SchlerethIngrid Schlereth ist 45 Jahre alt und von Beruf Betriebswirtin. Derzeit lebt sie in Forst in der Nähe von Schweinfurt, will aber bald umziehen. Nach ihrem Studium ist sie zunächst "ganz brav als Betriebswirtin" tätig. Es dauert jedoch nur kurze Zeit, bis sie darauf keine Lust mehr hat. "Angestellte Büroarbeit macht mich depressiv", sagt sie heute rückblickend. Sie braucht mehr Außenkontakt und mehr Selbständigkeit. Also beginnt sie, sich in der Erwachsenenbildung zu engagieren. Schlereth unterrichtet im Auftrag des Arbeitsamtes für verschiedene private Bildungsträger vor allem Bürokaufleute in den Fächern Buchführung, Kostenrechnung, Betriebswirtschaftslehre und Büroorganisation.
"Es war ein absoluter Traumjob für mich. Auf dem Weg zur Arbeit pfiff ich vor mich hin und dachte schon, was denn mit mir los ist", lacht sie. Die Arbeit mit Menschen spricht sie an. Auch mit Arbeitslosen. "Dem einen oder anderen einen Schubs geben: Bewege dich, du kannst es. Hier habe ich viele Erfolgserlebnisse gehabt." Nach der Wende arbeitet sie auch in Zwickau. Jede Woche drei Tage. Von den Menschen in den neuen Bundesländern ist sie positiv beeindruckt. "Die Leute waren sehr viel mehr auf Freundschaft und Zusammenhalt bedacht wie im Westen. Und auch sehr viel kritischer." Diese Pionierzeit will sie nicht missen.
1994 beginnt sie langsam auch mit selbständiger Unternehmensberatung. Ganz praktisch, ohne großes theoretisches Blabla. Denn viele Probleme seien in kleineren und mittleren Betrieben hausgemacht. Die Gründe? Führung wird nicht ernst genommen, Organisation und Verwaltung lassen zu wünschen übrig oder jemand sitzt einfach am falschen Platz. Immer mehr konzentriert sie sich auch auf die Bereiche Kommunikation und Konfliktmanagement. Ihre Auftraggeber sucht sie sich selbst. Sie hält zwischendurch Vorträge über Stress, ungelöste Konflikte oder Unternehmensführung. Hilfe zur Selbsthilfe ist ihr Beratungsmotto. Ihre Hauptklientel sind kleine und mittlere Betriebe - zumeist Handwerksbetriebe.
Ihre Vision ist, dass sie noch mehr im Bereich Seminar und Beratung auf die persönliche Schiene geht. Und neue Orte aufsucht. "In die Natur gehen, Seminare auf der Wiese veranstalten." Und für sich persönlich? Sie will endlich einen Sprachaufenthalt in England machen, um ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen. Derzeit sucht sie ein kleines Haus mit einer Zisterne, Solardach und Holzofen - "damit ich es auch warm habe, wenn der Strom ausfällt". Mit Nebengebäuden, wo man vielleicht noch einen Seminarraum unterbringen kann.
changeX hat ihr ein Universitätsprofessor empfohlen. Sie sucht in den Artikeln gezielt neue Anregungen. changeX bestätige ihre Arbeit: "Es gibt glücklicherweise noch andere Leute, die genauso denken!" changeX passe einfach gut zu ihrer Arbeit und Lebenseinstellung. Ingrid Schlereth, eine praktisch veranlagte Unternehmensberaterin, die neue Wege für sich und ihre Kunden beschreiten will. Bodenständig, aber voller Lebensträume.
Kontakt:
Ingrid Schlereth,
Rothacker 1,
97453 Forst,
Telefon: 09727-909678
E-Mail: i.schlereth@freenet.de
Internet: www.gluecklich-arbeiten.de
Hinweis in eigener Sache:
Wer ebenfalls Interesse hat, in dieser Serie zu erscheinen, nimmt bitte Kontakt per E-Mail mit redaktion@changeX.de auf.
© changeX [04.07.2006] Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

changeX 04.07.2006. Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved.

Artikeltags

Ausgewählte Beiträge zum Thema

Die changeX-Community

Wie changeX-Leser leben und arbeiten - alle Folgen der ersten Staffel zum Report

Autor

Peter Felixberger

Peter Felixberger ist Publizist, Buchautor und Medienentwickler.

nach oben